Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
10.11.2011

76 Unternehmen bei der Karrierebörse

 

Ehrung der zehmaligen Teilnehmer

Prorektor Prof. Dr. Markus Lehmann (ganz links) bedankte sich bei Vertretern der fünf Unternehmen, die bereits zum zehnten Mal teilnahmen: (v. l. n. r.) Stefanie Schulz von Marquardt, Wolfgang Elenz von Vetter, Jasmin Henselmann von Groz-Beckert, Stefanie Altintas von M + W und Miriam Bolay von Kärcher.
 
Bei der Karrierebörse 2011

Die Karrierebörse war für Studenten und Absolventen eine ideale Gelegenheit, um sich ungezwungen mit Vertretern der ausstellenden Firmen zu unterhalten.

Sigmaringen - Am 9. November sind an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wieder jede Menge Kontakte geknüpft worden. Unzählige Studenten und Absolventen nutzten die Karrierebörse am Standort Sigmaringen, um potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen.

Zur Bildergalerie

Es war eine Jubiläumsveranstaltung mit einer Rekordzahl an Teilnehmern. „Bei der zehnten Karrierebörse sind mit 76 Unternehmen mehr Aussteller als je zuvor vertreten“, sagte Professor Dr. Markus Lehmann, der für die Veranstaltung verantwortliche Prorektor, in seiner Begrüßungsrede. „Das zeigt, dass das Konzept stimmt“, betonte der Erste Landesbeamte Rolf Vögtle und gratulierte der Hochschule im Namen des Landkreises Sigmaringen zu diesem Erfolg.

Die erste Karrierebörse fand 2002 statt, damals noch mit 18 Unternehmen. Fünf Teilnehmer waren seither jedes Jahr dabei. Die Firmen Alfred Kärcher, Groz-Beckert, Marquardt Service, M + W Process Industries und Vetter Pharma-Fertigung wurden bei der zehnten Karrierebörse für ihre besondere Treue geehrt. Für 21 von 76 Unternehmen war die aktuelle Veranstaltung eine Premiere, viele andere nahmen schon oft teil. Seit ein paar Jahren sind die Wirtschaftsregionen Sigmaringen, Zollernalb und Schwarzwald-Baar-Heuberg mit eigenen Ständen vertreten und präsentierten weitere kleinere Firmen.

Die verschiedenen Räume und das Messezelt vor der Hochschule waren sehr gut besucht. Die meisten Besucher steuerten mehrere Messestände an, um Gespräche zu führen und nach Praktikumsplätzen, Themen für Abschlussarbeiten oder Stellen zu fragen. So zum Beispiel die Betriebswirtschaft-Studentinnen Britta Hormann und Isabell Merklein, die beide bald ihren Bachelorabschluss haben und dann vor einem weiterführenden Masterstudium noch ein Praktikum im Marketing-Bereich machen möchten. „Viele Firmen haben etwas für uns“ sagten sie zufrieden.

Pharmatechnik-Studentin Miriam Oppl schaute sich um und informierte sich auch ganz gezielt am Stand einer Firma, bei der sie bereits ein erstes Vorstellungsgespräch hatte. Die Mitarbeiter dort erzählten ihr, was sie beim zweiten Vorstellungsgespräch erwartet. Mehmet Kutlu vom Studiengang Kommunikations- und Softwaretechnik, der erst am Beginn seines Studiums steht, hielt hauptsächlich nach einem Job als Werkstudent Ausschau. Auch er stieß auf mehrere interessante Angebote. Außerdem hatte er seinen 14-jährigen Bruder Fatih mit dabei, um ihm zu zeigen, was es für Möglichkeiten gibt. „Er soll auch mal studieren“, erzählte der Student.

Zufriedenheit herrschte auch auf Seiten der Aussteller. „Es lief super. Wir haben ganz viele Kontakte geknüpft“, schwärmten etwa Mitarbeiterinnen von Lattemann & Geiger. Unter den fünf Frauen am Messestand waren vier Absolventinnen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die besonders leicht mit Studenten ihrer eigenen Studiengänge ins Gespräch kamen. Nicht wenige Aussteller der Karrierebörse zählen Absolventen aus Albstadt und Sigmaringen zu ihren Mitarbeitern.

Um die Qualität der Karrierebörse weiter verbessern zu können, befragen die Organisatoren jedes Jahr die teilnehmenden Unternehmen. In diesem Jahr füllten auch mehr als 250 Besucher spezielle Fragebögen aus. „Wir beachten die Anregungen für die nächste Veranstaltung“, erklärt Prorektor Lehmann. Die Vorbereitungen beginnen bereits Anfang des nächsten Jahres.

www.hs-albsig.de/karriereboerse

 
 
 
 

Autorin:
Tamina Zilz
 
PR-Referentin
 
Telefon: 07571 / 732-8291

Hier geht's zum Pressebereich.
 

Aussteller Karrierebörse 2011:
Aesculap, AKE Knebel, Ulrich Alber, Binder, Bionorica, Bizerba, Robert Bosch Packaging Technology, Bosch Software Innovations, BS-Automatisierung, Chemgineering Terchnology, Claas Saulgau, Computer-Komplett Steinhilber-Schwehr, Continental Automotive, Diehl Aircabin, Dr. Schnell Chemie, Deutscher Sparkassen Verlag, Dürr, Ebm-Papst St. Georgen, Engineering People, Elring-Klinger, Escada, Euro Engineering, Faurecia Autositze, Ferchau Engineering, Friesland-Campina Germany,  Geberit, GP Grenzach, Groninger & Co., Groz-Beckert, Gühring, GUK-Falzmaschinen, Harro Höfliger Verpackungsmaschinen, Paul Hartmann, Biologische Heilmittel Heel, Holopack Verpackungstechnik, HSG Zander, IFM Electronic, ISS Schweiz, Johnson Controls GWS, Alfred Kärcher, Hugo Kern und Liebers, Konzept Informationssysteme, Kumavision, Lattemann & Geiger, Kendrion Linnig, Losan Pharma, M + W Process Industries, Mahle Ventiltrieb, Marquardt Service, Mettler-Toledo, MLP Finanzdienstleistungen, NNE Pharmaplan, Optima Packaging Group, PMDM Precision Motors Deutsche Minebea, Prettl Produktions Holding, Ratiopharm, Recaro Automotive, Rentschler Biotechnologie, F. Hoffmann-La Roche, S1nn, Science + Computing, Schmieder, H.-D. Schunk, Schwäbische Werkzeugmaschinen, Sys-Design, Team-Viewer, Telemotive, Trumpf Laser, TRW Automotive Electronics & Components, Uhlmann Pac-Systeme, Vector Informatik, Vetter Pharma-Fertigung, Walter, Winterhalter Gastronom, Wisag Facility Service Holding, Zollern.

 
 
76 Unternehmen bei der Karrierebörse