Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
11.03.2013

Absolventen gewinnen GEFMA-Preise

 

Der Hauptpreisträger und der Jury-Vorsitzende

Manuel Wider (l.) mit Prof. Dr. Markus Lehmann.
 
Der Sonderpreisträger und der Juryvorsitzende

Gerrit Fischer (l.) mit Prof. Dr. Markus Lehmann.

Sigmaringen/Frankfurt - Zwei Absolventen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen haben für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten den GEFMA-Förderpreis erhalten. Manuel Wider gewann den Hauptpreis und Gerrit Fischer den Sonderpreis in der Kategorie „Flächenstandards“.

Die Preisverleihung fand vor kurzem im Rahmen der Fachmesse „facilitymanagement“ in Frankfurt am Main statt. Die German Facility Management Association – kurz GEFMA – zeichnet mit ihren Förderpreisen jedes Jahr Hochschulabsolventen aus, die herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich Facility Management erbracht haben. Es gibt einen Hauptpreis und fünf Sonderpreise in Fachkategorien, die von Unternehmen der Branche gesponsert werden.

Manuel Wider, Absolvent des Bachelorstudiengangs Facility Management, überzeugte die vierköpfige Jury mit seiner Abschlussarbeit unter dem Titel „Der Einfluss von Gebäudeautomation auf die Nachhaltigkeit von Gebäuden im Lebenszyklus“. Als Hauptpreisträger erhält er 3000 Euro. Sein Betreuer an der Hochschule war Professor Achim Heidemann. Laut Jury-Urteil macht die Bachelorthesis deutlich, dass die Unterstützung des Gebäudebetriebs durch Gebäudeautomation die Nachhaltigkeit in vielerlei Weise und mit hoher Wirkung fördert. Die Experten sprechen von einem „sehr hohen praktischen Nutzen“ der Ergebnisse.

Gerrit Fischer ist Absolvent des Masterstudiengangs Facility Design und Management. Er konnte mit seiner Thesis zum Thema „FM-gerechtes Planen und Bauen – Entwicklung standardisierter Flächenmodule für FM-Funktionen bei Industrieunternehmen“ in der Kategorie „Flächenstandards“ punkten und darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro freuen. Das praktische Ergebnis seiner Arbeit: eine Methodik für Planer in der Industrie, um frühzeitig Flächen für Facility Management-Funktionen zu ermitteln. Betreut wurde Gerrit Fischer von Studiendekan Professor Dr. Martin Brillinger.

„Zwei Preisträger einer Hochschule im Wettbewerb gab es in dieser Form bisher noch nicht“, erklärte Professor Dr. Markus Lehmann, Studiendekan des Sigmaringer Bachelorstudiengangs. Er ist seit elf Jahren Vorsitzender der GEFMA-Jury, die sich aus zwei Hochschullehrern und zwei Experten aus der Facility Management-Praxis zusammensetzt, und durfte in den letzten Jahren wiederholt auch Absolventen seiner Hochschule auszeichnen. Die Fachmesse in Frankfurt, an der neben den Preisträgern und Professoren aus Sigmaringen auch eine 40-köpfige Studentengruppe teilnahm, habe gezeigt, wie groß das Potenzial der relativ jungen Facility Management-Branche ist und wie gut die Einstiegschancen für den Nachwuchs sind.


Informationen zu den Studiengängen unter www.hs-albsig.de/fm und www.hs-albsig.de/fdm.

Informationen zum Verband:
www.gefma.de

 
 
 
 
Autorin:
Tamina Zilz
PR-Referentin
Telefon: 07571 / 732-8291

Hier geht's zum Pressebereich.
 
 
Absolventen gewinnen GEFMA-Preise