Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
06.12.2013

Erste "Nacht der Mathematik"

 


Albstadt - Rund 130 Studierende der Hochschule haben sich am 4. Dezember zum Mathelernen in der Albstädter Mensa getroffen. Die erste "Nacht der Mathematik" der Hochschule war ein großer Erfolg.
 
Die Atmosphäre war weihnachtlich, es gab Tee, Kaffee, Lebkuchen und Snacks. Gruppenweise paukten die Erstsemester bis Mitternacht den Mathestoff für die Prüfungen ab Ende Januar. Die Mathe-Professoren Dr. Klaus Bellendir, Dr. Markus King, Dr. Andreas Knoblauch und Dr. Martin Waßmann beantworteten Fragen und halfen bei schwierigen Aufgaben weiter. In den Lernpausen bekamen die Studierenden ihren Kopf problemlos frei – beim Zumba, beim Jonglieren, durch Fantasiereisen oder beim Plausch mit Kommilitonen. Außerdem war die Bibliothek geöffnet. Es gab einen speziellen Büchertisch und die Studierenden konnten sich über E-Books informieren.
 
Die Veranstaltung für die Erstsemester der Fakultät Engineering wurde von Professor King und der Mitarbeiterin Patricia Riedinger im Rahmen des Projekts "Mehr Qualität in der Lehre" als neues Lernformat organisiert. Ziel war es, die Studienanfänger zu animieren, frühzeitig in die Prüfungsphase einzusteigen und selbständig in kleinen Gruppen zu lernen. Die Organisatoren bekamen viel positives Feedback von den Studierenden und sind sich einig: "Es war eine sehr gelungene Veranstaltung". 
 
Der AStA der Hochschule half tatkräftig mit und kümmerte sich um das leibliche Wohl der büffelnden Kommilitonen. Die Studentin Marina Haug und die Mitarbeiter Nadine Bauser und Arnold Passon gestalteten das Pausenprogramm mit Zumba, Jonglieren und Fantasiereisen. Jutta Rumpel und ihr Team kümmerten sich um die Bibliotheksangebote.
 
 
Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen gehört zu den 186 Hochschulen in ganz Deutschland, die über das Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre ("Qualitätspakt Lehre") gefördert werden. Rund zwei Millionen Euro fließen bis 2016 in verschiedene Maßnahmen im Rahmen des Projekts "Mehr Qualität in der Lehre". Davon profitieren vor allem Studienanfänger.
 
Informationen zu „Mehr Qualität in der Lehre“ und anderen innovativen Lehrprojekten: www.hs-albsig.de/lehrprojekte
 
 
 
 
​​
Autorin
Tamina Zilz
 
PR-Referentin
 
Telefon: 07571 / 732-8291
 
zilz@hs-albsig.de

Hier geht's zum Pressebereich.