Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
26.04.2013

Hochschule im Gespräch

 

Albstadt/Sigmaringen - Das Motto der öffentlichen Vorträge und Veranstaltungen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen lautet ab sofort „Hochschule im Gespräch“. Ein neu eingeführtes Gesamtprogramm bietet Interessierten einen schnellen Überblick über Themen und Termine.

„Wir suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit – mit den Bürgerinnen und Bürgern der Region und mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“, erklärt Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer die Idee zu „Hochschule im Gespräch“. „Wir wollen sie über die Hochschule informieren und mit ihnen über aktuelle Themen diskutieren. Außerdem wollen wir uns noch stärker mit der Wirtschaft vernetzen.“

Die Rektorin konnte zwei Persönlichkeiten aus der Region als neue Referenten gewinnen: Dr. Thomas Linnemann, Geschäftsführer der Albstadtwerke, und Berthold Huke, Leiter des Marktgebiets Neckar-Alb der Deutschen Bank. Linnemann greift das Thema Energiewende auf und Huke geht auf das Bankgeschäft im Kontext von Regulatorik ein. Zum Programm im ersten Halbjahr 2013 gehören außerdem bewährte Veranstaltungen wie das Symposium für Externe Rechnungslegung und Controlling, die Vorträge des Vereins Deutscher Ingenieure, der Tag der Technik und Länderabende. Die öffentliche Ringvorlesung findet dieses Jahr im Sommersemester statt. Leitthema ist nachhaltige Ernährung. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Sie finden entweder an der Hochschule in Albstadt oder in Sigmaringen statt.

Das Programm „Hochschule im Gespräch“ mit allen Veranstaltungen und Hintergrundinfos wird in den nächsten Tagen an öffentlichen Stellen in Albstadt und Sigmaringen ausgelegt und ist außerdem unter www.hs-albsig.de/hochschule-im-gespraech online verfügbar. Die Referenten aus unterschiedlichen Bereichen sprechen über aktuelle Themen und laden außerdem zum Meinungsaustausch ein. Manche Titel mögen zunächst sehr wissenschaftlich oder technisch klingen. Die Themen werden aber auf allgemein verständliche Weise präsentiert.

In Zukunft sollen weitere Persönlichkeiten aus der Region als Referenten gewonnen werden, die am Dialog mit der Hochschule und der Öffentlichkeit interessiert sind. Sie sollen aktuelle Themen aufgreifen, die für die Allgemeinheit interessant sind. Der Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist dabei ein wichtiger Partner und unterstützt die Veranstaltungsreihe in vielfältiger Weise.

www.hs-albsig.de/hochschule-im-gespraech