Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Hochschule
Selektion nach Zielgruppen Go

Forschung und Transfer

 


Header Forschung und Transfer_web.jpgZitat Forschung Markl_web.jpg


Aktuelles

Endversion Flyer Forschungsprofil LangDIN 2017 - Vollbild-OK_2017-06-13_Seite_01.jpg





NEUE BROSCHÜRE zum Forschungsprofil der Hochschule

Endversion Flyer Forschungsprofil LangDIN 2017 - WEB-OK_2017-06-21.pdfKurzprofil Forschung und Transfer 2017 | 2018

Forschen in Schwerpunkten ist effektiv, effizient und innovativ

An der Hochschule Albstadt-Sigmaringen sind die Forschungs-schwerpunkte
DITI (Digitalisierung - IT-Security - Industrie 4.0)
GEB (Gesundheit - Ernährung - Biomedizin) und NESP (Nachhaltige Entwicklung - Smarte Materialien und Produkte) etabliert, die sich in der aktuellen Broschüre mit ihren Themen und Köpfen vorstellen.

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Unsere Transferaktivitäten umfassen Fortbildungsangebote, Vortrags- und Informationsveranstaltungen sowie gemeinsame Forschungs,- Bildungs,- und Entwicklungsprojekte. Wir richten uns an den Bedürfnissen der Menschen aus. Unser Ziel ist der Transfer von Wissen und Ideen in die Region.
Innovation Titel mit Pikto.jpg
Leistungen_Testen im Auftrag.jpg
Aktuelle Informationen rund um Termine und Förderprogramm mit Bezug zur Forschung. ...mehr
 

Auszeichnungen

im Juni


Prof. Matthias Kimmerle (TEX) hat neben dem Wilhelm-Lorch Preis für das Fit4Research Projekt InPrinTEX aktuell eine Auszeichnung für exzellenten Technologietransfer in einem Projekt mit der Fa. NTT - New Textile Technologies von der IHK Reutlingen erhalten. Die Übergabe dieser Auszeichnung erfolgte bei der Auftaktveranstaltung der Innovationstage 2017 der IHK Reutlingen am Mi 28.06.2017 im Weltethos Institut in Tübingen.

Nachdem im letzten Jahr Projekte der Kollegen
Prof. Dr. Jörg Bergemann (BMS) und Prof. Dr. Philipp Heindl (LEH)
prämiert wurden, unterstreicht die Auszeichnung in Folge, dass wir explizit für kleine innovative Firmen unserer Region ein wichtiger
Entwicklungspartner sind.


Neue öffentlich geförderte Projekte
Pfiffiger anbieten Nudging-Maßnahmen in Truppenküchen: Umsetzungsleitfaden/Workshops
Ein von der Universität der Bundeswehr in München gefördertes Projekt von
Prof.in Dr. Gertrud Winkler (LEH), das in einer ersten Phase bereits gute Erfolge für die gesunde Ernährung von Soldaten in der Gemeinschaftsverpflegung erzielen konnte, wurde erweitert und läuft mit neuer Finanzierung bis Ende März 2018.

Start2Research
Der von Frau Patricia Vrinios (LEH) eingereichte Antrag: Entwicklung eines BCAA Sachets zum sofortigen Verzehr wurde positiv begutachtet. Durch die Unterstützung des Start2Research-Programms kann Frau Vrinios im Pharmatechnikum in Sigmaringen ein Granulat für Sportler mit den Aminosäuren Leucin, Valin und Isoleucin entwickeln, das sich ohne Flüssigkeit schnell auflöst und dabei auch noch gut schmeckt. Die drei Aminosäuren werden von Sportlern als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt, weil sie bei starkem körperlichem Stress wie z.B. intensivem Training den Muskelabbau verhindern und die Proteinsynthese anregen können.

Forschungs-welten



Die Zeitschrift "Die Zeit" hat ein Spezial "Forschungswelten" zu "Forschenden Fachhochschulen" veröffentlicht. Hier können Sie sich eingehender informieren.
Einen Beitrag "In Nischen spitze" der Hochschule Albstadt-Sigmaringen finden sie ...hier

 

  
Die Forschung in den Hochschulen dient der Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie der wissenschaftlichen Grundlegung und Weiterentwicklung von Lehre und Studium. (LHG §40)

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen fördert hierbei besonders die angewandte Forschung und den wissenschaftlichen Transfer. Die in den Fakultäten beheimateten Professorinnen und Professoren, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind kompetent auf ihren spezifischen Gebieten und bringen diese Kompetenz zahlreich in Forschungs- und Transferprojekten ein. Ebenso kann die Hochschule in Summe auf vielfältige Erfahrungen ihrer Mitglieder in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zurückgreifen.

Dabei finden die Forschungs- und Projektaktivitäten entweder innerhalb der Fakultäten oder in eigenen Fachinstituten unter dem Dach des Institutes für angewandte Forschung - IAF - statt.

Als Fachgremium berät der Forschungsrat zusammen mit dem IAF in vielen Fragen der Forschung die Bereiche der Hochschule und macht Vorschläge zu einzelnen Themen aus diesem Umfeld.

PIC-Nummer: 969059489

 
 
 
 



























Prorektor Forschung
Matthias_Premer_2 - GRAU-bearbeitet-OK_Auschnitt_70Proz-jpg.jpg
Prof. Dr. Matthias Premer
 
Vorstandsmitglied IAF
Fakultät 2 - Business und Computerscience
 

Telefon: 07571 / 732-8327

premer@hs-albsig.de

 
IAF Leitung
Dieter_Stoll_2 - GRAU-bearbeitet-OK-Auschnitt-70Proz-jpg.jpg
Prof. Dr. Dieter Stoll
 

geschäftsf. Leiter IAF
Vorstandsmitglied IAF
Fakultät 3 - Life Sciences
Telefon: 07571 / 732-8525

stoll@hs-albsig.de

 
IAF Geschäftsstellen
Kirschbaum_1 - GRAU-bearbeitet - OK - Ausschnitt-70Proz-jpg.jpg
Dr. Katja Kirschbaum
 
Campus Sigmaringen
Fakultät 3 - Life Sciences
Anton-Günther-Str. 51
72488 Sigmaringen
 

Telefon: 07571 / 732-8332
Telefax: 07571 / 732-8235

Büro: Geb. 105, Raum 503

kirschbaum@hs-albsig.de

Volker_Oertel_2 - GRAU-bearbeitet - OK-Ausschnitt-70Proz-jpg.jpg
Volker Oertel
 
Campus Albstadt
Jakobstraße 6
72458 Albstadt
 

Telefon: 07571 / 732-9159
Telefax: 07571 / 732-9149

Büro: Johannesstr. 3, Raum 015

oertel@hs-albsig.de