Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Digitale Forensik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Akkreditierung

 

Der Studiengang Digitale Forensik wurde durch die Agentur ACQUIN e.V. im September 2012 erfolgreich akkreditiert. Die Akkreditierung gilt bis zum Mai 2018. Der Studiengang muss danach reakkreditiert werden.

Die Akkreditierungsurkunde finden Sie hier.


Jeder Studiengang, der den Studenten eine Bewertung nach ECTS ermöglichen will, muss deshalb seit der Bologna-Reform eine Art TÜV durchlaufen, der die Studierqualität misst und einer Akkreditierung zustimmt. An unserer Hochschule Albstadt-Sigmaringen wurden bisher alle Studiengänge erfolgreich akkreditiert

______________________________________________________________________

Das European Credit Transfer System (ECTS)

Europäische FlaggenLeistungspunkte werden nach dem European Credit Transfer System bemessen (ECTS). Ein Leistungspunkt entspricht in etwa 30 Arbeitsstunden. Durch die europaweit nahezu einheitliche Kennzeichnung der Studiendauer in ECTS wird die internationale Anschlussfähigkeit der Abschlüsse gefördert. Egal in welchem europäischen Land man studiert, die Leistungspunkte unterliegen überall den gleichen Bedingungen und ermöglichen damit den Studenten eine europaweite Flexibilität bei der Wahl des Studienortes.

______________________________________________________

Kurzbericht und Einschätzung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Die Entwicklung des Studienganges Digitale Forensik wurde in einer dreijährigen Förderphase (2009-2012) durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Förderprogramm Online-Master unterstützt. Hierzu gehörten auch regelmäßige Begutachtungen vom Ministerium beauftragter externer Weiterbildungsspezialisten. Nachfolgende Auszüge der Begehungen bestätigen das hohe Niveau des Programmes:

[...] Die Studiengangsorganisation erscheint wohl überlegt und für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben angemessen. Dies betrifft sowohl die hochschulinterne Koordination und Regelung der Verantwortlichkeiten als auch die hochschulübergreifende Kooperation mit den beteiligten Partnern. Positiv ist hervorzuheben, dass für den Studiengang ein vertraglich geregeltes Kooperationsmodell mit den beteiligten Hochschulen entwickelt worden ist.

[...] Der Studiengang überzeugt zudem durch ein elaboriertes, lerntheoretisch begründetes mediendidaktisches Konzept im Blended learning Format. Die verschiedenen Lernphasen sind präzise definiert und sowohl in den einzelnen Phasen als auch in den Prüfungsformen wohl begründet.

 [...] Der Programmbeirat äußert sich sehr lobend über die bisherigen Aktivitäten und die Entwicklung des Studienganges. Der Programmbeirat hat positiv zur Kenntnis genommen, dass die Hochschule die Erfahrungen im Regelbetrieb auswertet und um eine ständige Weiterentwicklung des Angebots bemüht ist [...].

[...] Insbesondere würdigt der Programmbeirat, dass die Erfahrungen hinsichtlich der didaktischen Ausgestaltung der Präsenzphasen zum Anlass für neue didaktische Überlegungen genommen wurden. [...].

 
 
 
 

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
Studiengang Digitale Forensik
Steinachstrasse 11
72336 Balingen


Ihre Ansprechpartner




Katja Praegla

Studiengangmanagement 
Telefon: +49 (0)7571 / 732-9457
Telefax: 
+49 (0)7571 / 732-9454

Email: praegla@hs-albsig.de