Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Digitale Forensik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Pressestimmen

 

Deutschlandfunk: Die wissenschafliche Dikussion über die IT-Forensik (AUDIO) (April 2017)

______________________________________________

Schwarzwälder Bote: "Die werden euch dafür drankriegen" (März 2017)

Sie sind die Gerichtsmediziner der IT: Digitale Forensiker befassen sich mit der Auswertung von Computern und anderen elektronischen Beweismitteln. Zum ersten Mal in Deutschland fanden nun zwei ihrer weltweit wichtigsten Fachtagungen statt: [...]

________________________________________________

Presseportal: LKA-BW: Mitarbeiter des LKA beim Europäischen Polizeikongress mit dem "Zukunftspreis Polizeiarbeit 2017" ausgezeichnet (Februar 2017)

Anlässlich des am 21. und 22. Februar 2017 in Berlin stattgefundenen Europäischen Polizeikongresses wurde Lars Mechler vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg mit dem Zukunftspreis Polizeiarbeit 2017 ausgezeichnet. [...]

________________________________________________

ZVW: Frauen bei der Polizei - Was Handy-Daten Ermittlern verraten (August 2016)

Fotos, Adressen, Kalender, E-Mails und Chats: Auf vielen Handys finden sich die wichtigsten Daten eines Menschen. Genau deshalb spielen Mobiltelefone auch bei der Aufklärung von Verbrechen eine immer wichtigere Rolle. [...]

________________________________________________

SRF: Informatiker gegen den Terror: Wie wird man IT-Ermittler? (Dezember 2015)

Verbrecher und terroristische Organisationen nutzen das Internet geschickt. Die Strafverfolgungsbehörden sind deshalb auf IT-Spezialisten angewiesen, die den Kriminellen die Stirn bieten können. Wie wird man IT-Ermittler beim Fedpol oder beim Nachrichtendienst? [...]

hier finden Sie weitere Presseartikel

__________________________________________________________________________________________________________

Technology Review: Beruf: Digital-Forensiker (Juli 2015)

IT-Forensiker werten digitale Spuren aus, die Kriminelle auf Computern und im Internet hinterlassen. Sie arbeiten bei der Polizei, bei Unternehmen oder als Sachverständige. [...]

______________________________________________________________________

t3n: Karriere durch Weiterbildung - berufsbegleitend und wissenschaftlich (29.05.2015)

"Umfangreiches Wissen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Karriere. Doch woher bekommt man neben dem Job neutral präsentiertes und fundiertes Fachwissen? Berufsbegleitende Studienangebote versprechen hier gute Chancen (...)"

______________________________________________________________________


Die Welt: Es hat sich ausgespäht (14.03.2015)

"Im IT-Umfeld entstehen momentan viele Jobs, denn Computer-Spione müssen überführt und Datenfluten kanalisiert werden. Neue Masterprogramme bereiten darauf vor – und das sogar ohne vorheriges Informatikstudium. (...)"

______________________________________________________________________

Focus.de: Wie werde ich? IT-Forensiker (22.12.2014)

"Wirtschaftskriminalität, Betrug oder gar Mord: Verbrecher hinterlassen digitale Spuren. Wer in der Lage ist, sie auszuwerten, kann den Täter überführen. Hier sind IT-Forensiker gefragt. Sie sind Informatiker mit detektivischem Gespür. (...)"

______________________________________________________________________

Spiegel Online: Die Hacker-Entdecker (08.03.2013)

"Wo Computer sind, gibt es Hacker. Kaum eine Firma kommt deshalb ohne IT-Sicherheitsexperten aus. Wer die Vorlesungen in Kryptografie übersteht, braucht sich um die Jobsuche keine Gedanken machen. (...)"

______________________________________________________________________

Spurensuche auf der Festplatte (19.02.2013)

"Seine Arbeit ähnelt der eines Gerichtsmediziners. Doch der IT-Forensiker Karsten Zimmer seziert nicht Leichen, sondern Festplatten. Mit seinen Datenträger-Analysen hilft er bei der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität. (...)"

______________________________________________________________________

Süddeutsche Zeitung: Spuren im Rechner (15.03.2012)

„Deutschlands einziger Studiengang für Digitale Forensik.“

______________________________________________________________________

Tagesschau: Spurensuche im Netz (07.02.2012, 12:00 Uhr)

„Die Verbrechen im Internet nehmen stetig zu. Doch die wenigsten Polizeibeamten sind auch ausgebildete Informatiker. An der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wird Digitale Forensik gelehrt. Ziel ist es, Internet-Kriminellen das Handwerk zu legen. (...)“ 

______________________________________________________________________

Frankenpost: Jäger der digitalen Spuren - IT-Sicherheit studieren (01.11.2011)

„Sie kämpfen gegen Kinderpornografie und jagen Hacker: Experten im Bereich IT-Sicherheit sind gefragt. Immer mehr Hochschulen bieten nun an, IT-Sicherheit zu studieren. Gesucht sind [...] Mathematiker, Juristen und Informatiker. (...)"

______________________________________________________________________

Die Welt: Hochschule plant Zentrum gegen Cyberkriminalität (07.09.2011)

„Ein Ausbildungs- und Forschungszentrum für IT-Sicherheit soll den Fachkräfte-mangel der Branche beheben. Auch die Polizei hat zu wenig Experten. Der Kampf gegen Cyberkriminalität wird immer professioneller. (...)“

______________________________________________________________________

h (21.05.2011)

"Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen bietet einen Studiengang für die Aufklärung von Computer- und Internetkriminalität an. Die Teilnehmer lernen die Methoden von Hackern und Datendieben kennen und büffeln juristische Grundlagen. Die Studenten rekrutieren sich vor allem aus Polizeikreisen und großen Industrie-unternehmen. [...] Ganz offensichtlich hat die Hochschule Albstadt-Sigmaringen mit dem Masterstudiengang Digitale Forensik einen Volltreffer in einer Marktlücke gelandet – schon zum ersten Durchgang gab es mehr Bewerber als Studienplätze.

______________________________________________________________________

Deutschlandfunk: Computerforensiker Ermittler im Cybercrime-Milieu (16.04.2010)

„ [...] Deutschland müsste mehr als die eine Handvoll hochqualifizierter und -bezahlter Datendetektive haben [...] Der Bedarf an qualifizierten Datenermittlern wächst, und die ersten deutschen Universitäten haben Studiengänge für Digitale Forensik eingerichtet. (...)“ 

______________________________________________________________________

 

 
 
 
 

 


 

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
Studiengang Digitale Forensik
Steinachstrasse 11
72336 Balingen


Ihre Ansprechpartner




Katja Praegla

Studiengangmanagement 
Telefon: +49 (0)7571 / 732-9457
Telefax: 
+49 (0)7571 / 732-9454

Email: praegla@hs-albsig.de