Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Facility and Process Design
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

VdF-Planerseminar bei der Firma Cool Compact

 


Nach den Vorträgen folgte ein Rundgang durch die Fertigung
 

Die Exkursionsteilnehmer mit (v.l.n.r.) Prof. Dr. Schwarz, Markus Sidler (Geschäftsführender Gesellschafter Cool Compact), Andreas Lindauer (Geschäftsführer Vertrieb/Marketing Cool Compact)

​Am 08. und 09.10.2015 waren wir (2. Semester FPD, Vertiefungsrichtung „Planung von Großküchen“), im Rahmen des Planerseminars des VdF (Verband der Fachplaner, www.vdfnet.de), bei der Firma Cool Compact in Grosselfingen eingeladen. Nach einer kurzen Unternehmensvorstellung durch den Geschäftsführer, Herrn Markus Sidler, folgte eine Reihe interessanter Fachvorträge renommierter Experten.
So berichtete Herr Marlon Schrimpf vom Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik über die bevorstehende Einführung der Öko-Design-Richtlinie bei steckerfertigen Kühlmöbeln ab Juni 2016. Herr Prof. Dr. Peter Schwarz vertrat die Fakultät Life Sciences unserer Hochschule und referierte über die mikrobiologischen, physikalischen, chemischen und enzymatischen Vorgänge in Lebensmitteln beim Gefriervorgang und hob dabei qualitätsbeeinträchtigende Punkte hervor. Seine Darlegung der Forschungsergebnisse zum Thema Glazing, der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, stieß dabei auf großes Interesse. Nachfolgend informierte Thorsten Lerch von der Kältefachschule Maintal über  alternative  Kältemittel und gab einen Ausblick auf zukünftig mögliche  Entwicklungen. Da FCKW-haltige Kältemittel ab 2020 nicht mehr verbaut werden dürfen, werden demzufolge natürliche Alternativen wie CO2 gefragt sein.
Neben den geladenen Referenten stellte die Firma Cool Compact ihre aktuellen Schockkühler und -frostermodelle vor und wurde dabei im Bereich der Rückkühl-Kochkessel vom Partnerunternehmen der Firma MKN ergänzt. Komplettiert wurde das Programm durch einen ausführlichen Rundgang durch die Fertigung des größten deutschen Herstellers gewerblicher Kühlgeräte. Hierbei bot sich für unsere Gruppe die Möglichkeit, die Geräte im Detail zu begutachten und deren Herstellungsprozess zu verfolgen.  Abschließend zeigte man uns hierbei den zeitlich gerafften und äußerst aufwändigen Testablauf eines gewerblichen Kühlschranks gemäß den Vorgaben der Öko-Design-Richtlinie.
Für uns Studenten der Großküchenplanung war diese Veranstaltung fachlich sehr informativ. Zudem ergab sich insbesondere bei der anschließenden Abendveranstaltung die Möglichkeit, sich mit den anderen Seminarteilnehmern auszutauschen und dabei von Planern und Fachhändlern aus erster Hand Brancheninformationen zu bekommen. Als Rahmenprogramm hatte sich unser Gastgeber dabei etwas Besonderes ausgedacht und ließ das Abendessen von einem Komödienensemble in den rollenden Wagons der dampfbetriebenen Zollernbahn servieren.
Bericht: Studierende, Masterstudiengang FPD - Planung von Großküchen
Bilder: Peter Schwarz
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christian Gerhards
 
Studiendekan FPD
 
Telefon: 07571 / 732-8580
Telefax: 07571 / 732-8235
 
gerhardsc@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de