Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Facility and Process Design
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Exkursion nach Frankfurt zur ACHEMA

 


​Ankunft auf dem Messegelände (Quelle: Hochschule)
 

Messe Frankfurt (Quelle: Hochschule)
 

Die 10 ACHEMA-Reporter (Quelle: Hochschule)

Am Sonntagnachmittag machten sich Prof. Dr. Schmid und 65 Studierende des 4. und 6. Semesters Pharmatechnik und des Masterstudiengangs Facility Design & Management auf den Weg nach Frankfurt zur ACHEMA, der weltweit größte Messe der Prozessindustrie für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Begleitet wurde die Gruppe von Prof. Dr. Pickhardt und fünf weiteren Mitarbeiter/innen der Hochschule.
An diesem Tag war zuerst die Rhein-Main-Jugendherberge in Mainz das Ziel. Dort angekommen, gab es eine kurze und informative Einführung in das Programm für die kommenden zwei Tage von Prof. Dr. Schmid. Anschließend berichteten Ralf Kistenfeger und René Schreiber – beide Studierende des 6. Semesters Pharmatechnik – von Ihrem Auslandssemester in Jakarta (Indonesien). Dabei wurde den Zuhörern mit außergewöhnlichen und einzigartigen Bildern das Leben und Studieren in Indonesien näher gebracht.
Die folgenden zwei Tage stand das eigentliche Reiseziel, der Besuch der ACHEMA auf dem Messegelände in Frankfurt, an. Mit 3.813 Ausstellern in diesem Jahr, war für jeden Exkursionsteilnehmer etwas dabei. So konnten sich diese über Forschung und Innovation, Labor- und Analysentechnik, Anlagenbau, Mechanische Verfahren, Thermische Verfahren, Pumpen, Kompressoren und Armaturen sowie Pharma-, Verpackungs- und Lagertechnik, Sicherheitstechnik und Arbeitsschutz, Mess-, Regel- und Prozessleittechnik, Werkstofftechnik und Materialprüfung, Biotechnologie und Umweltschutz informieren und spannende Einblicke erhalten.
Besonders beeindruckend waren die Vielzahl und die Diversität der von den Firmen vorgestellten Anlagen und Geräte. So konnten z. B. vollständige Abfüll- und Verpackungsanlagen in Betrieb gesehen werden.
Als besondere Ergänzung zu dem Messebesuch arrangierte Prof. Dr. Schmid zwei Führungen in ausgewählten Themengebieten. Am Montag wurde den Studierenden eine Führung durch Heinz Kudernatsch zum Thema Wasseraufbereitung ermöglicht. Am Dienstag hatten die Studierenden die Chance an einer Führung von Excellence United teilzunehmen. Excellence United ist ein Zusammenschluss von Firmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Hierzu gehören Bausch & Ströbel, Fette Compacting, Glatt, Uhlmann sowie Harro Höfliger.
Zehn Studierende beteiligten sich zudem an der Aktion „Achema-Reporter“ des Wiley-VCH-Verlags und verfassten einen Web-Artikel über eine auf der Messe präsentierte Produktinnovation. Diese sind unter folgenden Links veröffentlicht: www.achemareporter.de und www.chemanager-online.com/tags/hochschule-albstadt-sigmaringen
Nach zwei anstrengenden, aber sehr informativen Messetagen konnten die Studierenden vielfältige Eindrücke nach Sigmaringen mitnehmen. Fragen konnten geklärt werden, Kontakte zu künftigen Arbeitgebern geknüpft und viele Einblicke in die gewählten Thematiken des Studiengangs erlangt werden.
Autoren: Tatjana Schick, Noémie Gobin
Kurzstatements:
Felix Pagallies, 6. Semester PHT
„Die Exkursion war eines meiner persönlichen Highlights im 6. Semester. Nicht nur weil man viel Zeit mit den Kommilitonen und den Professoren sowie Lehrbeauftragten verbringen konnte und diese somit näher kennen lernen, sondern auch weil man sich als Semester im Ganzen neu entdecken konnte. Weiter konnte ich die gesamte Achema als Achema-Reporter in einem ganz anderen Licht sehen und somit auch viele interessante Details über Unternehmen, Maschinen, Projekte und Laborutensilien kennen lernen. Eine gelungene Veranstaltung, welche meinen Horizont in vielerlei Hinsicht erweitert hat und eine Erfahrung, die ich in meinem Lebenslauf nicht missen möchte. Mein herzlichster Dank an Herrn Prof. Dr. Schmid, der uns diese Möglichkeit gegeben hatte!“

Melitta Miltenberger, Mitarbeiterin der Fakultät Life Sciences
„Mit 70 Studierenden unterwegs zu sein und trotzdem alles so reibungslos und richtig angenehm, das habe ich vorher nicht erwartet. Es waren zweieinhalb schöne und spannende Tage mit einer tollen Gruppe!“
Can Bosut, 4. Semester PHT
„Langeweile? Auf der Achema ein Fremdwort. Es gab viel zu sehen, zu entdecken, zu erfahren. Für jeden Bereich, für den man sich interessieren kann, gab es genug.
Freundlich wurde man mit seinen Fragen empfangen. Die Achema lohnt sich für jeden.“
Prof. Dr. Carola Pickhardt, Fakultät Life Sciences
“State-of-the-Art und neueste Innovationen verschiedenster Branche an einem Ort ermöglichen dem Besucher, die neuen Informationen  optimal für kreative Prozesse der individuellen Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu vernetzen.“     
Ariane Fischer, 6. Semester PHT
„Die Exkursion zur Achema war meiner Ansicht nach sehr gut organisiert und war vom Umfang her genau richtig. Die kurze Einführung am Sonntagabend war sehr hilfreich, um sich im Vorfeld Gedanken machen zu können, welche Hallen man besuchen möchte. Dadurch hatten wir Anhaltspunkte, an die wir uns am Montag halten konnten. Außerdem waren die Abende sehr nett, da fast alle Teilnehmer mit dabei waren.“ 
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christian Gerhards
 
Studiendekan FPD
 
Telefon: 07571 / 732-8580
Telefax: 07571 / 732-8235
 
gerhardsc@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de