Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Facility and Process Design
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Gargerätetechnologie am Puls der Zeit

 


​Beschickung des Merrychef eikon e2s angeleitet durch Jürgen Burkart
 

Veggie-Burger-Kreation
 

Jürgen Burkart bei der Erklärung der Bedienung des Merrychef eikon e2s
Im Rahmen eines eintägigen Workshops wurde das Schnellgargerät Merrychef eikon® e2s, das die Manitowoc Foodservice GmbH der Fakultät Life Scienes für Lehr– und Forschungszwecke als Leihgerät zur Verfügung stellt, am 14.11. 2016 im Labor für Lebensmittelverarbeitung und Sensorik in Betrieb genommen. Alexander Mileta, Key Account Manager für Fachplaner, Rainer Harnischfeger, Gebietsverkaufsleiter Fachhandel D-Südwest sowie Jürgen Burkart, Fachtrainer der Manitowoc Deutschland GmbH waren dazu nach Sigmaringen gekommen. Sie führten Professorin Astrid Klingshirn und die akademischen Mitarbeiterinnen Lilla Brugger, Sina Linke-Pawlicki und Cornelia Silcher in die Besonderheiten der Geräteperformance und Bedienung sowie die Vorteile der Schnellgartechnologie des Merrychef eikon® e2s ein.
Das Kombi-Schnellgarsystem erzielt erhebliche Geschwindigkeitsvorteile in der Speisenzubereitung und –regeneration durch die Kombination von Mikrowelle und Impingement-Technologie. Impingement steht hierbei für eine besondere, definiert geführte Heißluftströmung innerhalb des Gargerätes. Die präzise regelbaren Leistungsstufen (Mikrowelle: 0 %, von 5 % bis 100 % in 1%-Schritten, Heißluft: 0°C, von 100°C bis 275°C in 1°C-Schritten) ermöglichen eine je nach Speise individualisierte Programmierung und Adaption. Diese Gartechnologie ermöglicht eine höhere Flexibilität im Restaurant- und Gemeinschaftsverpflegungsbereich bei gleichzeitig hoher und reproduzierbarer Produktqualität. Gerade die Aspekte der Energieeffizienz, Performance und Sensorik sollen im Rahmen von Praktikumsversuchen und Projektarbeiten nun näher untersucht werden und Standardgartechnologien gegenübergestellt werden.
Bei einem anschließenden Kochevent konnten sich die Studierenden des 2. Semesters im Rahmen der Vorlesung Verpflegungstechnik unter fachkundiger Anleitung von Jürgen Burkart dann selbst von der einfachen Bedienung und der Individualisierbarkeit der Programme überzeugen. Dabei war die Kreativität der Studierenden gefragt. Anhand unterschiedlicher Rohwaren wurden in Teams eigens zusammengestellte Speisen wie „Veggie-Flammkuchen“, „Potatoe-stuffed Fiery Bell Pepper“, „Veggie- oder Pulled-Turkey-Burger“ in Garzeiten zwischen 45 und 120 Sekunden zubereitet und anschließend verkostet.
Die Fakultät Life Sciences bedankt sich bei der Manitowoc Foodservice GmbH sehr herzlich für die Möglichkeit zur Nutzung des Merrychef eikon® e2s und freut sich auf viele interessante Studienprojekte!
Autorin: Prof. Dr. Astrid Klingshirn
Bilder: Hochschule
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christian Gerhards
 
Studiendekan FPD
 
Telefon: 07571 / 732-8580
Telefax: 07571 / 732-8235
 
gerhardsc@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de