Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Wirtschaftsingenieurwesen - Produktionsmanagement
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Archiv 2006/ 2007

 

zurück zur Archiv-Übersicht

Besuch von der University of Glamorgan, UK

Zum weiteren Ausbau der Kooperation zwischen der University of Glamorgan und der Hochschule Albstadt-Sigmaringen besuchten Vertreter der University of Glamorgan am 29.10.07 Albstadt.

Im Rahmen der Kooperation der beiden Hochschulen können Master-Studenten einen Doppelabschluss erlangen, d.h. neben dem Titel „Master of Science“ von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, können sie an der Partneruni Glamorgan zusätzlich den Titel „Master of Science in Mechanical Technology“ erwerben.

Dr. Gordon and Dr. Garwood

Während ihres Besuches trafen sich Dr. Roy Garwood, Head of Engineering und Dr. Rae Gordon, Senior Lecturer, mit ihren deutschen Kollegen und mit WIW- Master-Studenten, die einen Master- Doppelabschluss planen. Die Studenten des 1. Kooperationsdurchgangs, die bereits Anfang 2007 in Glamorgan waren, stellten dabei ihre Master-Projekte vor, die sie in Zusammenarbeit mit international renommierten Unternehmen in Deutschland und den USA erstellen. Außerdem wurden die neuen WIW-Master-Studenten des 2. Kooperationsdurchgangs begrüßt.

Weitere Fragen zur Master-Kooperation beantwortet Herr Prof. Dr. Sommer gerne.

Beitrag vom 11.12.2007

Nach oben


INKA-Jurysitzung am 27.09.07 in Lindau, Bodensee

Herr Prof. Dr. Frank wurde von der Zeitschrift INDUKOM als Jurymitglied für „INKA – DER WETTBEWERB“ gewählt. INKA – DER WETTBEWERB befasste sich mit dem Thema: Industrie, Kataloge, kommunizieren, aber wie?

Prof. Dr. Frank

Industrie-Kataloge (Print, Online) sind wahre Kommunikationsmeister und Verkaufskünstler. Sie sind maßgeblich am Absatz beteiligt. Vor diesem Hintergrund startete die Zeitschrift INDUKOM zusammen mit der Tanner AG die Initiative „INKA“. Insgesamt 122 Print- und 23 Online-Kataloge wurden einer fachlich fundierten Bewertung unterzogen. Am Ende mussten sich die „Besten der Besten“ dem kritischen Urteil einer namhaften Jury bestehend aus Vertretern aus Forschung, Lehre, Industrie und Kommunikation unterziehen.

Zur Jurysitzung traf sich die 14-köpfige Jury am 27. September 2007 in Lindau am Bodensee und ermittelte die Preisträger in den Hauptkategorien Print und Online. Die Preisverleihung findet am 15. November 2007 im Rahmen des INKA-Katalog-Forum im Festspielhaus Bregenz statt.

Gruppenbild INKA-Jury

Gruppenbild der INKA-Jury bei der Jurierung in Lindau

Beitrag vom 06.11.2007

Nach oben


Exkursion ins Hammerwerk nach Fridingen

In den Fächern „Moderne Werkstofftechnik“ (4. Semester WIW) und „Ingenieurwerkstoffe und Formgebung“ (WIW-Master) wurde die Stahlschmiede in Fridingen besichtig. Die Studenten erhielten beim Rundgang, geleitet durch den Ausbildungsleiter Herr Marquart (1. v. l.), einen umfassenden Einblick über die im Werk vorhandene Schmiede- und Bearbeitungstechnik.

Exkursion Hammerwerk Fridingen 2008

Beitrag vom 12.06.2007

Nach oben


Chancen im Bereich Sicherheitstechnik

- Sicherheitsexperte und Bundestagsabgeordneter diskutieren

Albstadt – Die allgemeine Bedrohung durch Terror, Extremismus und Spionage ist hinreichend bekannt. Dass sich aus dieser Situation auch Chancen ergeben, liegt dagegen nicht unmittelbar auf der Hand. Aber in einem Vortrag an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen mit dem Sicherheitsexperten Arne Schönbohm und dem Bundestagsabgeordneten Clemens Binninger (CDU) wurde deutlich, dass gerade im Bereich Sicherheitstechnik ein riesiger Wachstumsmarkt entstanden ist ... mehr

Sicherheitspolitk Diskussionsteilnehmer

Beitrag vom 07.05.2007 (Foto und Text: Herr Arne Geertz)

Nach oben


UNIKIDS pilgern an die Hochschule

- Erste Vorlesung für die „kleinen Studenten“

Albstadt/Sigmaringen – Ein ungewohnter Anblick: Scharenweise neugierige und fröhliche Kinder pilgern in Begleitung ihrer Eltern an die Hochschule in Albstadt. Wo sonst Studenten und Professoren lernen und forschen, herrscht auf einmal eine Atmosphäre wie im Freibad. Die Kinder-Uni hat begonnen und die UNIKIDS freuen sich auf die erste Vorlesung ihres Lebens...
ganzer Artikel als pdf 

UNIKIDS

Beitrag vom 27.04.2007 (Foto und Text: Herr Arne Geertz)

Nach oben


Neue Forschungsanlage für Sonnenenergie -
Umweltministerin Tanja Gönner nimmt Testanlage an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Betrieb

Albstadt/Sigmaringen – An der Hochschule in Albstadt nahm die Landesumweltministerin Tanja Gönner am Donnerstag, 5. April 2007, eine neue Testanlage für Photovoltaik-Module, die von Prof. Kuhn realisiert wurde, in Betrieb. Damit ist die Hochschule Albstadt-Sigmaringen die erste Hochschule in Deutschland, die die neuartigen Kupfer-Indium-Diselenid-Module (CIS-Module) an der frischen Luft unter realen Bedingungen erprobt... ganzer Artikel als pdf

Solaranlage im Beisein von Fr. Gönner

Beitrag vom 11.04.2007 (Foto und Text: Herr Arne Geertz)

Nach oben


Prof. Dr. Mockenhaupt zu Besuch an der Polytechnics of Namibia

Als Gutachter des Hochschulakkreditierers FIBAA besuchte Prof. Dr. Mockenhaupt Anfang März die Polytechnics of Namibia in Windhoek. Gerade das südliche Afrika ist derzeit eine wirtschaftlich aufstrebende Region. Deutschland hat dabei gute Beziehungen zu Namibia, wo es aufgrund der kolonialen Vergangenheit noch eine starke deutschsprachige Gemeinschaft gibt. Dementsprechend fördert auch die Bundesrepublik die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern stark.

Prof. Dr. Mockenhaupt in Namibia

Beitrag vom 21.03.2007

Nach oben


Erneuerbare Energien - Workshop des Interreg IIIb-Projektes RegioMarket
an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Unter Leitung von Prof. Sommer und Herrn Haug fand am 08. und 09. Februar an der Hochschule ein Workshop für das EU-Projekt RegioMarket statt.

WorkShop RegioMarket

RegioMarket wird eine umfassende und nachhaltige Marketing- und Markenstrategie für den Alpenraum erarbeiten, wobei drei Kern-Sektoren besonders betrachtet werden: Food, Tourismus und Erneuerbare Energien. Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen unterstützt als Projektpartner dabei insbesondere Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) aus der Region. Sie will die Unternehmen an den Netzwerk- und Kooperationsgedanken heranführen und Kontakte zu interessanten Partnern aus dem gesamt Alpenraum herstellen.

Im Rahmen des Projekts zeichnet die Hochschule für die Produktgruppe Erneuerbare Energien verantwortlich. Das von allen Beteiligten als außerordentlich erfolgreich beurteilte Treffen hatte zum Ziel, die Vision der Produktgruppe weiter auszuleuchten und konkrete Ziele und Strategien abzuleiten. Nach Ansicht des Leadpartners, der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW), ist dies in perfekter Weise gelungen. Die Weichen für die weiteren Aktivitäten in der Produktgruppe sind gestellt, somit werden die anstehenden Workpackages zügig abgearbeitet werden.

Für weitere Infos besuchen Sie bitte unsere Website:
www.regiomarket-zollernalb.de

Beitrag vom 23.02.2007

Nach oben


Verleihung des turntech Innovation Awards 2006

Nach 2004 und 2005 war Prof. Dr. Mockenhaupt auch 2006 erneut Mitglied in der Jury zur Verleihung des turntech Innovation Award.

Der Preis zeichnet die innovativen Unternehmen im Bereich Dreh- und Frästechnik aus und wird alljährlich anlässlich der turntech-Messe in Frankfurt a.M. im Dezember durch Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, Ministerpräsident a.D. des Landes Baden-Württemberg vergeben.

Prof. Dr Mockenhaupt beim turntech Innovation Award

Beitrag vom 19.12.2006

Nach oben


Netzwerk aus vier Hochschulen tagt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten zum Thema "Innovative Faserverbundteile für neue Märkte"

Weingarten: Faserverstärkte Kunststoffe bewähren sich seit langem ausgezeichnet in der Luft- und Raumfahrt. Einen Eingang in Massenmärkte haben die leichten Karbonfasern jedoch noch nicht gefunden. Ein internationales Netzwerk aus zwei deutschen und zwei schweizerischen Hochschulen sowie einem Industrieunternehmen will dies ändern....
ganzer Artikel als pdf

Gruppenbild Netzwerk Faserverbund

Beitrag vom 29.11.2006 (Foto und Text: Herr Tove Simpfendörfer)

Nach oben


Energietage 2006

EnergietageDas Landratsamt Sigmaringen, verschiedene regionale und überregionale Aussteller, darunter auch die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Studiengang Wirtschaftsingenieur- wesen, informieren ausführlich über "Regenerative Energien und deren Einsatzmöglichkeiten".

Vortrag + Vorführung Prof. Kuhn

   

       

Nach oben