Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Wirtschaftsingenieurwesen - Produktionsmanagement
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Viel Lärm in den Semesterferien

 

Neue Räume für die Wirtschaftsingenieure

Albstadt. Während es sonst in der vorlesungsfreien Zeit ruhiger zugeht, hört man dieses Mal in einem der Hochschulgebäude Lärm – Baulärm. Teile des Gebäudes Johannesstr. 3 werden umgebaut und der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WIW) erhält dort ab dem WS 2012 neue Räume.

Aufgrund stetig steigender Studentenzahlen benötigt WIW mehr Platz, die Räume im Hauptgebäude Jakobstraße 1 reichen schon seit mehreren Semestern nicht mehr aus. Durch den Umbau entstehen für die Studierenden in der Johannesstraße modernste Vorlesungs-, Labor-, und Projektarbeitsräume mit  individuellen und modern ausgestatteten  Arbeitsplätzen.

Doch nicht nur auf die größere Zahl an Studenten ist der höhere Raumbedarf zurückzuführen, sondern ebenso auf veränderte Anforderungen der nationalen und internationalen Wirtschaft. So umfassen die Studieninhalte zunehmend die Durchführung von praktischen und praxisnahen Projekt- und Teamarbeiten, verstärkt seit Einführung der Bachelorstudiengänge. Das bedeutet, es werden mehr Räume für Laborarbeiten, für Gruppenarbeiten, für Projektarbeiten etc. und Räume mit studentischen Arbeitsplätzen benötigt. Mit den neuen Räumen kann der Studiengang WIW diese gestiegenen Anforderungen im Studienbetrieb umsetzen. Zudem trägt der Ausbau dazu bei, die Spitzenbewertungen des Studiengangs im CHE-Hochschulranking nachhaltig sicherzustellen.

Viele Kilometer Kabel wurden unter anderem beim Umbau der neuen WIW-Räume verlegt um überall neueste Technik nutzen zu können. Derzeit fehlen noch die Möbel und natürlich die WIW-Studenten. Doch zu Beginn des Wintersemesters 2012/13 am 01. Oktober werden die neuen hochmodernen Räume fertig sein  und darauf warten, von den Studierenden genutzt zu werden. Mit ihrer neuen Technik bieten sie Studenten und Professoren vielfältige interessante Möglichkeiten.

Interessierte können sich Bilder von den Umbauarbeiten bzw. vom Einrichtungsfortschritt in der Bildergalerie Neue WIW-Räume Johannesstr. 3 anschauen.

Autor: Susanne Demmer
Datum: 10.09.2012

Bildnachweis