Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Exkursion zum Dialysefilter-Hersteller Gambro in Hechingen

 


Gruppenbild vor dem Gambro Werk
Am 27. November 2015 fuhren die Studierenden des 6. Semesters im Studiengang Pharmatechnik, mit Prof. Dr. Schmid nach Hechingen zur Gambro Dialysatoren GmbH, Teil des Konzerns Baxter International Inc., um die Herstellung von Dialysefiltern näher zu betrachten.
Begrüßt wurden die 20 Studierendenden der Hochschule Albstadt-Sigmaringen vom Standortleiter Jens Schiele, welcher zunächst allgemeine Informationen zur Firma Baxter präsentierte.
Nach dieser Einführung zu den wichtigsten Eckdaten der Firma ging Herr Schiele näher auf den Standort in Hechingen und die dazugehörige Produktion von Dialysefiltern ein. Diese finden ihre Anwendung in der Ersatztherapie bei Nierenversagen und werden am Standort schon über viele Jahre hinweg mit Hilfe eines ausgefeilten Herstellungsverfahrens produziert.
Bei der anschließenden Führung durch die Produktion konnten sich die Studierenden selbst einen Überblick über die meist einfachen, jedoch originellen Prozesse verschaffen.
Zur Herstellung der Hohlfasern, welche im fertigen Endprodukt zur Filterung des Blutes dienen, macht man sich beispielsweise Techniken aus der Stoff- und Gewebeindustrie zu Nutzen. Bei einem weiteren Herstellungsschritt ist es von Vorteil, wenn man regelmäßig die Physikvorlesung besucht. Denn um die Filterhohlfasern dicht mit ihrem Gehäuse verschließen zu können, bedarf es einer Harzmasse, welche über die Zentripetalkraft gleichmäßig verteilt wird und so alle Filterhohlfasern zum Gehäuse hin abdichtet. Somit wird ein Eindringen von unerwünschten Substanzen oder Organismen in das Blut verhindert.
Nach der Führung über das Werksgelände und durch die Produktionsanlagen konnten die Studierenden noch alle offen gebliebenen Fragen stellen.
Es war eine interessante Exkursion, welche einen tieferen Einblick in die Herstellung von Dialysefiltern ermöglichte. Obendrein konnten die Studierenden einen persönlichen Kontakt zur Firma herstellen.
Autor: Florian Radeck, Studierender 6. Semester Pharmatechnik
Bild: Hochschule
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christa Schröder
 
Studiendekanin PHT 
 
Telefon: 07571 / 732-8275
Telefax: 07571 / 732-8235
Sekretariat
Fakultät Life Sciences
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de