Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Exkursion zu Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

 
Der Studiengang Pharmatechnik der Hochschule Albstadt-Sigmaringen bot am 26.11.2014 für das 6. Semester im Modul „Steriltechnik“ eine Exkursion zum Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG nach Biberach an. Begleitet wurde die Exkursion durch Prof. Dr. Schmid. 
Die Studierenden des sechsten Semesters nutzten die Gelegenheit, die Produktion des Pharmaunternehmens  genauer unter die Lupe zu nehmen, ihr Wissen aus der Vorlesung zu vertiefen und theoretische Kenntnisse  in Ihrer Anwendung in der Praxis zu sehen.  
Nach freundlicher Begrüßung durch Herrn Dr. Schulz, der für die Bereiche „Upstream Manufacturing G104“ und den „Technical Support“ verantwortlich ist, ging es weiter mit einer spannenden Führung durch die Fermentation und das Downstream Processing  des Unternehmens.
Dr. Schulz erklärte den Studierenden die Prozessabfolge von der einzelnen Zelle bis hin zum fertigen Arzneistoff, in diesem Fall ein aufgereinigtes Protein.
Zunächst werden die Zellen mit einem definierten Nährmedium in kleinen Behältnissen im sogenannten Inoculum herangezüchtet. Im nächsten Schritt, der Fermentation, werden sie in sogenannte Bioreaktoren überführt. Diese können ein Volumen von 80 bis 12 000 Liter fassen.  Dort teilen / vermehren sich die Zellen und produzieren bei definierten Bedingungen das gewünschte Protein. Dieses wird durch diverse Verfahren, wie beispielsweise Filtration, Zentrifugation und chromatographische Verfahren aufgereinigt. Nachdem der Aufreinigungsprozess abgeschlossen ist, wird das Endprodukt unter sterilen Bedingungen abgefüllt.
Näheres zur Sterilabfüllung erläuterte uns Frau Dipl. Ing. Trudel, Betriebsleiterin und Leiterin der Herstellung in der aseptischen Produktion. Dazu führte sie die Studierenden durch den Sterilbereich und berichtete ausführlich über die Abfüllung der Arzneistoffe in Vials und Spritzen, diverse Prüfverfahren  und die Isolatorentechnik. Spezifische Fragen der Studierenden wurden von der Expertin im Bereich Sterilproduktion gekonnt beantwortet. 
Es war ein gelungener Ausflug, bei dem die Studierenden nochmals ihr Wissen im Fach Steriltechnik vertiefen konnten und in der Praxis sahen, welche gängigen Verfahren beziehungsweise Prozesse in der Pharmabranche, speziell im Bereich der Biotechnologie, angewandt werden.
Niki Bleibaum, 6.PHT
 
 
 
 
Prof. Dr. Christa Schröder
 
Studiendekanin
 
Telefon: 07571 / 732-8275
Telefax: 07571 / 732-8235
 
schroeder@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de