Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

POWTECH 2016

 


​Besucher im Gespräch mit Frau Prof. Dr. Ingrid Müller
 

Das umfangreiche Fachprogramm bot Gelegenheit für die eigene Fortbildung.
 

Exkursionsteilnehmer am Stand der Hochschule

Die POWTECH-Messe 2016 fand vom 19.-21. April 2016 im Messezentrum Nürnberg statt. Dort stellten zahlreiche Firmen und Institute alles rund um die Themen mechanische Verfahrenstechnik und Schüttguttechnologie aus. Die Messe ist in ihrem Sektor die größte der Welt.

Die Austeller kamen aus vielen unterschiedlichen Industriezweigen, vor allem auch aus dem Bereich der Pharmaindustrie. So konnten dort neben verschiedenen Fördersystemen für Schüttgüter unter anderem auch unterschiedlichste Tablettenpressen, Mischer, aber auch komplette Wasseraufbereitungssysteme begutachtet werden.
Zu den ca. 900 Austellern gehörte auch die Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Am Hochschulstand wurden die einzelnen Studiengänge der Fakultät Life Sciences und die Ausstattung des pharmazeutischen Technikums von Frau Miltenberger und den beiden PHT-Studenten Felix Ungermann und Steffen Stark präsentiert. Dadurch konnten wichtige Kontakte zu etlichen Unternehmen geknüpft werden, die sich einerseits eine Zusammenarbeit mit der Hochschule vorstellen können, aber auch potentielle Arbeitgeber für Absolventen des Studiengangs Pharmatechnik sein könnten. Zudem gab es in diesem Rahmen auch viele Kontakte zu ehemaligen Studenten der Hochschule, die heute in den verschiedensten Unternehmen tätig sind. Zu den Besuchern zählten am ersten Messetag auch zahlreiche Sigmaringer Studierende des 4., 6. und 7. Semesters PHT sowie einige Mitarbeiter des Studiengangs PHT, die im Rahmen einer von Frau Prof. Dr. Müller organisierten Exkursion die Messe erlebten.
Die Hauptthemen der Messe waren in diesem Jahr neben dem Explosionsschutz auch das Handling von hochpotenten Wirkstoffen. Zu diesen und weiteren Themen gab es an den drei Messetagen zahlreiche Fachvorträge sowie mehrere Live-Explosionsvorführungen.
Auffallend war das System der Firma Glatt. Diese hat in Zusammenarbeit mit der Firma Weiss Pharmatechnik einen Labor-Wirbelschichtgranulator in ein Barrier-System integriert. Eingriffe in den Prozess, bzw. Befüll-, Entleer- und Reinigungsvorgänge an der Anlage können so sicher durch eingebaute Gloves erfolgen. So sind der Mitarbeiter und der Granulierprozess voneinander getrennt, was vor allem bei hochpotenten Wirkstoffen, wie Zytostatika, von Vorteil ist. Durch die technische Umsetzung muss der Mitarbeiter nicht in einem dichtgeschlossenen Vollschutzanzug arbeiten, was zum einen Zeit spart, da die Umschleusevorgänge der Mitarbeiter verkürzt werden, aber auch das Befinden des Mitarbeiters positiv beeinflusst. Der Mitarbeiterschutz ist ein Thema, das in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen wird, da die Arzneistoffe zunehmend in immer kleineren Dosen und stärkerer Wirkung eingesetzt werden.
Abschließend lässt sich sagen, dass die POWTECH eine Fachmesse ist, bei der man sich über den aktuellen Stand der Technik informieren kann. So kann das Fachwissen in verschiedenen Gebieten erweitert werden. Dadurch, dass sie ein zentraler Treffpunkt für die entsprechenden Fachkreise ist, können dort auch zukunftsweisende Kontakte zu Firmen und Experten der verschiedenen Bereiche geknüpft werden.
Autoren: Steffen Stark, Felix Ungermann, PHT. 6. Semester
Bilder: Hochschule
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christa Schröder
 
Studiendekanin PHT 
 
Telefon: 07571 / 732-8275
Telefax: 07571 / 732-8235
Sekretariat
Fakultät Life Sciences
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 
ls_sekretariat@hs-albsig.de