Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Propädeutikum Sommersemester 2014

 


 

 
 

 
Einführungswoche für das Sommersemester 2014
Mit Beginn des Sommersemesters 2014, am 17. März, begann für die „Neuen“ Studierenden ein neuer Abschnitt in ihrem Leben. Um die Eingewöhnungsphase in diesem Lebensabschnitt an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen zu erleichtern, veranstaltete die Fakultät Life Sciences einen zweiwöchigen Vorbereitungskurs, in dem die angehenden Studierenden die neue und ungewohnte Umgebung schon etwas erkunden konnten und wichtige Tipps zum Studium bekamen.
Wie bereits im vergangenen Semester boten Studierende, Lehrbeauftragte und Professoren aus der Fakultät Life Sciences zwei Wochen vor dem Semesterbeginn zahlreiche Veranstaltung an, um die Neuankömmlinge auf das bevorstehende Studium vorzubereiten. Dieses Angebot wurde auch wieder zahlreich und mit großem Interesse nutzten, was sicher den interessanten Themen und der Vielfältigkeit der angebotenen Kurse zu verdanken war.
In den Kursen zu Mathematik und Chemie konnte bereits Bekanntes aufgefrischt und Neues, zusammen mit den Tutoren beziehungsweise Kommilitonen und Professoren in den offenen Lehrräumen, erfahren werden. Die entspannte Atmosphäre ermöglichte einen intensiven Informationsaustausch. Ein anschließender Abschlusstest gab den zukünftigen Studierenden ein Feedback über den eigenen Wissenstand in diesen wichtigen Grundlagenfächern.
Des Weiteren wurden viele Kurse zur Erkundung der Hochschule angeboten, wie zum Beispiel die Besuche in den verschiedenen Laboren, die im Laufe des Studiums für Praktika genutzt werden. Die Vielzahl der Praktika wurde auch in diesem Vorbereitungskurs wieder begeistert angenommen und ermöglichte auch einmal einen Blick in die Labore der anderen Studienrichtungen der Hochschule.. Im Pharmatechnikum konnten sich angehende Pharmatechniker schon mal die Geräte im Reinraum anschauen, mit welchen sie später im Studium praktische Aufgaben bearbeiten dürfen. Studierende mit der Fachrichtung „Lebensmittel Ernährung und Hygiene“ erkundeten das Lebensmitteltechnikum und somit ihren späteren „Einsatz- Ort“. Angehende  Facility Manager und Pharmatechniker bekamen  im „Messen-Steuern-Regeln“ Labor einen Einblick in die Praxis der Mess-Steuer-und Regeltechnik  vermittelt und konnten selbst einige Versuche ausprobieren.
Spannend waren natürlich auch die Präsentationen der Studierenden aus höheren Semestern, welche über ihre persönlichen Studienerfahrungen berichteten oder Erfahrungen aus ihren Auslandssemestern weitergaben. Hier konnten die neuen Studierenden zum Beispiel erfahren, dass es in Malaysia unhöflich ist, mit dem Finger auf andere Leute zu zeigen, dass man aber herzlich aufgenommen wird, wenn man Interesse an der Landeskultur und der Religion der Menschen dort zeigt.
Bei einer Gruppen-Challenge namens „Gewinnt die Million“ wurde der Ehrgeiz und die Teamfähigkeit jedes Einzelnen geweckt und schließlich auch mit einem kleinen Gewinn belohnt.
Eine Stadt-Tour, welche von der AStA organisiert und durchgeführt wurde, kam bei den Studierenden auch gut an. Bei dieser Tour wurden die wichtigsten Orte und Läden in Sigmaringen gezeigt, die man im Alltag benötigt. Persönliche Tipps der AStA Guides waren hochwillkommen. Als Ziel der Tour wurden natürlich auch verschiedene Wirtschaften angesteuert in denen sich die Kommilitonen in gemütlicher Atmosphäre austauschten und näher kennen lernen konnten.
Der Besuch in der Brauerei Zoller-Hof war ein weiteres kleines Highlight dieser Vorbereitungswoche.
Hier bekamen die Studentierenden einen Einblick in das Bierbrauen und konnten sich anschließend noch von der Qualität des lokalen Produktes durch eine Verkostung überzeugen.
Festzuhalten ist, dass der Einführungskurs wieder ein voller Erfolg war und von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerne besucht wurde. Die Veranstaltungen waren sehr abwechslungsreich, sehr informativ und sehr kommunikativ. Durch den intensiven, jedoch lockeren Austausch zwischen „Neu-Studierenden“, erfahrenen Studierenden und Lehrkräften konnten sich die „Erstis“ sehr gut auf ihr Studium vorbereiten und den ersten Vorlesungstag ganz entspannt beginnen.
Florian Radeck PHT 3. Semester
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christa Schröder
 
Studiendekanin
 
Telefon: 07571 / 732-8275
Telefax: 07571 / 732-8235
 
schroeder@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235
 

sekretariat-f3@hs-albsig.de

 

zur Bildergalerie hier klicken