Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Success Stories

 
Success Story Julia S.
Von 1999 – 2004 habe ich an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen den Studiengang Pharmatechnik studiert. Während meines Studiums der Pharmatechnik habe ich mein zweites Praxissemester bei GSK in Mayenne, Frankreich durchgeführt, um Auslandserfahrung zu sammeln. Dabei erhielt ich viel Unterstützung von Seiten der Fachhochschule, so dass ich von diesem Auslandsaufenthalt viel profitieren konnte. Im Hinblick auf eine mögliche Promotion habe ich meine Diplomarbeit an der Universität Freiburg in der Pharmazeutischen Technologie mit dem Titel Herstellung von Liposomen durch Detergensentfernung mittels Cross-Flow-Filtration durchgeführt. Die Arbeit in der universitären Forschung hat mir sehr viel Spaß gemacht so dass ich mich für den weiteren Weg zu einer Promotion entschieden habe.
Im Anschluss an das Studium der Pharmatechnik habe ich an der Fachhochschule Albstadt-Sigmaringen den Masterstudiengang Biomedical Engineering absolviert, um die direkte Promotionsberechtigung zu erhalten. Meine Master-Thesis habe ich an der Universität Konstanz in der Biochemischen Pharmakologie mit dem Titel Adaptation of the In vitro Pyrogen Test (IPT) to biocompatible materials erstellt.
Im Anschluss an den Master habe ich an der Universität Stuttgart am Institut für Zellbiologie und Immunologie den praktischen Teil meiner Promotion durchgeführt. Die Betreuung erfolgte mit über den Lehrstuhl der Biochemischen Pharmakologie der Universität Konstanz. Der Titel der Promotion lautete Immunaffine und immunstimulatorische Strategien zur Tumortherapie.
Nach Abschluss der Promotion habe ich mich für einen Wechsel in die Industrie entschieden. So interessant und spannend die Molekularbiologie und Zellbiologie ist, haben mir doch die Maschinen gefehlt. Für den Berufseinstieg habe ich in die Projektabwicklung im Anlagenbau gewechselt. Die BWT Pharma & Biotech GmbH stellt Wasseraufbereitungsanlagen für die Reinstwasserversorgung in der pharmazeutischen Industrie her. In diese Arbeit kann ich sehr viel Wissen aus dem Studium einbringen, sei es das technische Wissen aber vor allem auch das Erlernte im Qualitätsmanagement.
Rückblickend betrachtet eröffnete mir das Studium der Pharmatechnik vielseitige Möglichkeiten. Neben den universitären Erfahrungen konnte ich durch den Auslandsaufenthalt viel profitieren, vor allem da ich heute fast nur ausländische Kunden betreute. Die praxisorientierte und breite Ausbildung bietet mir die Möglichkeit in unterschiedlichen Bereichen zu arbeiten. Während meines Studiums und auch in der Zeit danach habe ich sehr viel Unterstützung der Professoren erfahren, sei es bei der Suche nach Praxissemesterplätzen oder auch bei den möglichen Stellen für die wissenschaftliche Arbeit. Müsste ich mich heute nochmals für ein Studium entscheiden würde ich wieder Pharmatechnik studieren.