Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Wirtschaftsingenieurwesen
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Studieninhalte

 
 
Das Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen umfasst sieben Semester und gliedert sich in das zweisemestrige Grund- und das fünfsemestrige Hauptstudium. Das fünfte Semester ist ein praktisches Studiensemester und Ende des siebten Semesters wird die Bachelor-Thesis (drei Monate) geschrieben.
 
Im Grundstudium dominieren Vorlesungen mit theoretischem Fachwissen, die im Verlauf des Hauptstudiums zunehmend von Projektarbeiten, Wahlfächern und praxisbezogenen Inhalten abgelöst werden. Ab dem sechsten Semester wird eine der drei Vertiefungsrichtungen Werkstoffe, Produktion oder Energie, entsprechend dem persönlichen Interesse, gewählt. 
 
In unserem Bachelorstudiengang werden Kenntnisse aus allen relevanten Gebieten der Wirtschaft und der Technik, die von einem Absolventen der Ingenieurwissenschaften erwartet werden (z.B. Mathematik, technische Anwendungen, BWL, IT und Umwelt), kombiniert mit anwendungsorientierter IT, vermittelt. Durch die Abdeckung dieser drei Themenbereiche ergibt sich der interdisziplinäre Charakter des Studiums.


 
Vorlesungen
 
Im Einzelnen handelt es sich um folgende wirtschafts-, rechts- und sozialwissenschaftliche Fächer, folgende natur- und ingenieurwissenschaftliche Fächer und folgende Fächer der anwen­dungsorientierten IT: 
 
 
· Allgemeine BWL        
· Marketing
· Vertrieb
· Global Economy
· Produktionsplanung und –steuerung  
· Logistik
· Projektmanagement
· Personalführung
· Wirtschaftsrecht
· Kostenrechnung
 
  
· Mathematik
· Physik
· Mechanik
· Werkstofftechnik
· Elektrotechnik
· Messtechnik
· Maschinenelemente
· KFZ-Technik
· Fertigungstechnik
· Techn. Zeichnen
 

  
(= angewandte IT )
· Grundlagen der Informatik und Programmierung
· Informations- und Kommunikationssysteme
· Technische und betriebliche Informationssysteme
· Möglichkeit zur Teilnahme an SAP-Kurs mit Zertifikat 

 


 
Modulbeschreibungen

 

 
Die Fächer des Studiengangs sind in Module zusammengefasst. Die Gliederung in Module und die Beschreibungen der einzelnen Fächer finden Sie in den Modulbeschreibungen des WIW-Bachelorprogramms (siehe Links im grauen Kasten rechts). Sie finden dort auch Informationen bzgl. Fachverantwortlichen, benötigten Vormodulen, Fachumfang und vermittelten Kompetenzen/Lernzielen.

  

Praxisorientierung

Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Praxisorientierung. Wir finden, dass Sie Ihr Studentenleben nicht in einem universitären Elfenbeinturm verbringen sollten und sind fest im „richtigen Leben“ verwurzelt. So treten, nach dem Grundstudium, in dem Vorlesungen mit theoretischem Fachwissen dominieren, in den höheren Semestern zunehmend Projekte, Wahlfächer und praxisbezogene Inhalte an deren Stelle. Der theoretische Wissenserwerb wechselt sich mit praxisorientierten Erfahrungen ab.

 
                             1. Semester                                   7. Semester                             
 
Praktische Problemstellungen von Unternehmen werden schon frühzeitig anhand von Planspielen und Fallstudien im Studium betrachtet. Projekte werden gemeinsam mit Firmen bearbeitet und im praktischen Studiensemester können erworbenen Kompetenzen angewendet und weitere Kontakte zu Firmen geknüpft werden.
 
Praxisorientierung durch:
· Praxisbezogene Inhalte
· Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Firmen
· Lehrbeauftragte aus der Industrie
· Integriertes Praktisches Studiensemester
· Bachelor-Thesis in Zusammenarbeit mit Firmen

 
Vertiefungen
  
Produktion - Werkstoffe - Energie - demnächst DIGITALE WIRTSCHAFT UND IT
 
Entsprechend den persönlichen Interessen kann ab dem sechsten Semester eine der Vertiefungsrichtungen Werkstoffe, Produktion oder Energie gewählt werden. Jede dieser Vertiefungsrichtung wird bzgl. wirtschaftlichen, technischen und IT-Aspekten detailliert beleuchtet. 

  

 

 

 Methoden und Kompetenzen 

Bild Teamarbeit
Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt neben Fachkompetenz auch die notwendige Methoden- und persönliche Kompetenz durch Vorlesungen, Projektarbeiten, Gruppenarbeit, Seminare, Fallstudien, Praxissemester etc..
  • Fachkompetenz
    vermittelt in fachbezogenen Vorlesungen wie z.B. Werkstofftechnik, Elektrotechnik, KfZ-Technik, BWL, Kostenrechnung, Marketing etc. 
  • Methodenkompetenz
    vermittelt in speziellen Veranstaltungen wie z.B. Wertanalyse, Projektmanagement, Qualitätssicherung etc.
  • persönliche Kompetenz
    erweitert durch Fremdsprachen, Gruppenarbeit, Moderationen, Präsentationen etc.

Der theoretische Wissenserwerb wechselt sich mit praxisorientierten Erfahrungen ab. Praktische Problemstellungen von Unternehmen fliessen schon frühzeitig anhand von Planspielen und Fallstudien in das Studium mit ein. Im praktischen Studiensemester können die erworbenen Kompetenzen angewendet werden.

 
 
 
 

 

Studiendekan
Prof. Dr. Lutz Sommer
 
Fakultät Engineering
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 
Telefon: 07571/732-9531 
sommer@hs-albsig.de

 

  

Ansprechpartnerin
Beate Siebert-Rabenstein
 
Fakultät Engineering
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 
Telefon: 07571/732-9252 (vormittags)
Telefax: 07571/732-9214  
siebert@hs-albsig.de

 

 

Vertiefungsrichtungen



 

      
 Flyer WIW Bachelor.pdf Flyer WIW Bachelor
  StuPO WIW Bachelor    
  Modulbeschreibung StuPO 5.2
  Modulbeschreibung StuPO 13.2