Aktuelle Informationen zu Corona an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Mensen öffnen am 27. September wieder - Kreisimpfzentren stellen Betrieb Ende September ein

Die Landesregierung hat ihre Gesamtstrategie zur Eindämmung der Corona-Pandemie neu ausgerichtet. Die zunehmenden Impffortschritte und breiten Testmöglichkeiten sollen u.a. dafür genutzt werden, verantwortungsvoll mehr Präsenz auch für den Studienbetrieb zu ermöglichen, soweit das Pandemiegeschehen dies zulässt.

Hinweise zu Impfmöglichkeiten im Zollernalbkreis und im Landkreis Sigmaringen

Zollernalbkreis: Das Kreisimpfzentrum (KIZ) in Meßstetten ist aktuell montags, dienstags sowie Donnerstag bis Sonntag von 9:30 bis 15:30 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung geöffnet. Jeden Mittwoch gibt es ab sofort verlängerte Öffnungszeiten von 12 bis 20 Uhr. Der Impfstoff Biontech steht jederzeit zur Verfügung. Freitags besteht freie Impfstoffwahl – Biontech, AstraZeneca, Johnson&Johnson und Moderna (solange der Vorrat reicht).  Aktuelle Informationen, Adresse und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Landkreis Sigmaringen: Im Kreisimpfzentrum in Hohentengen kann man sich aktuell ohne Voranmeldung kostenlos und mit ärztlicher Beratung mit den Impfstoffen von BionTech/Pfizer und Johnson und Johnson impfen lassen - geöffnet ist montags bis freitags von 12 bis 20 Uhr. Aktuelle Informationen, die Adresse und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Bitte beachten: Alle Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg stellen ihren Betrieb zum 30. September 2021 ein. Anschließend finden die jeweiligen Erst- Zweit- oder Auffrischimpfungen bei den niedergelassenen Ärzten statt. Personen werden gebeten, rechtzeitig Kontakt mit ihrer Hausarztpraxis bzw. einem niedergelassenen Arzt aufzunehmen, um einen Termin zu vereinbaren. Wer keinen Hausarzt hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg über die Corona-Karte Baden-Württemberg den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Impftermin zu vereinbaren. 

Hinweise zu Testmöglichkeiten

Informationen zu öffentlichen Teststationen im Zollernalbkreis finden Sie hier. Informationen zu öffentlichen Teststationen im Landkreis Sigmaringen finden Sie hier.

Die wöchentlichen Coronatests des Unternehmens "Erste Hilfe Wolf" an beiden Hochschulstandorten werden wegen der zuletzt nur noch geringen Nachfrage bis auf Weiteres eingestellt!

Aktuelle Informationen zu Corona

Die Mensen öffnen an beiden Hochschulstandorten ab dem 27. September 2021. 

Öffnungszeiten: jeweils montags bis donnerstags von 11 bis 13.30 Uhr.

Diese Regeln gelten, damit alles reibungslos und sicher laufen kann:

◾️ Sitzplätze gibt es für diejenigen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Der To-Go-Verkauf der Speisen ist für alle möglich.

◾️ Es gilt Maskenpflicht: Außer am Sitzplatz muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

◾️ Es muss ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

◾️ Die notwendige Gästedatenerfassung erfolgt via "Digital Waiter" vor Ort.

 

Die Hochschulbibliothek kann nun wieder zum Lernen und Arbeiten ohne GGG-Nachweis genutzt werden. Da die Hochschulgebäude jedoch weiterhin geschlossen sind, melden Sie sich bitte telefonisch bei der Bibliothek, um hereingelassen zu werden. Weitere Informationen zur Ausleihe und Online-Angebote finden Sie auf den Seiten der Bibliothek.

Die aktuellen Verordnungen und Leitfäden finden Sie über das Menü rechts auf dieser Seite.

Fragen, Antworten und wichtige Ansprechpartner

YYYYYYYYYYYYYYYYYYY arrow iconFAQ von Studierenden

Viele wichtige Fragen von Studierenden werden auf dieser Seite beantwortet. Falls Sie darüberhinaus Fragen haben, die auf dieser Seite noch beantwortet werden, senden Sie diese bitte an eine der Ansprechpartnerinnen der Studentischen Abteilung.

arrow iconKontaktmöglichkeiten

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht der wichtigsten Kontaktpersonen, die während des reduzierten Betriebs an der Hochschule Ihre Ansprechpartner sind. Alternativ können Sie im Personenfinder nach allen Kontakten suchen

Weiterführende Informationen

YYYYYYYYYYYYYYYYYYY arrow iconGesundheitsministerium Baden-Württemberg

Darüber hinaus gelten insbesondere im Falle von auftretenden Symptomen die Verhaltenshinweise des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums:

arrow iconBundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Fortlaufend aktualisierte Informationen und Tipps sowie Antworten auf vielfältige Fragen gibt auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

arrow iconSchreiben der Wissenschaftsministerin

Theresia Bauer wendet sich in einem Brief an alle Studierenden: Das kommende Wintersemester soll weitestmöglich in Präsenz stattfinden.