• Header Hochschule Albstadt-Sigmaringen | allgemein

Informationen und FAQ für Studierende zu den Auswirkungen der Coronapandemie

Da die Situation nach wie vor dynamisch ist, erhalten die Antworten ein Update, sobald uns neue Informationen zu den einzelnen Punkten vorliegen.

FAQ – Verhaltenshinweise

Ja. Ab sofort gilt für Studierende: Für den Zutritt zu allen Einrichtungen der Hochschule und deren Veranstaltungen, inklusive aller Präsenz-Lehrveranstaltungen sowie Präsenz-Prüfungen, ist entweder ein Nachweis (im Original oder in Form einer Kopie davon) über die Genesung oder die vollständige Impfung oder über ein negatives Ergebnis einer Corona-Testung mitzuführen. Der jeweilige Nachweis (bzw. die Nachweis-Kopie) ist auf Verlangen dem betreffenden Leiter der Präsenzveranstaltung bzw. dem Prüfungsverantwortlichen oder der betreffenden Hochschuleinrichtung oder einer von ihr beauftragten Person vorzulegen. Informationen zu öffentlichen Teststationen im Zollernalbkreis finden Sie hier. Informationen zu öffentlichen Teststationen im Landkreis Sigmaringen finden Sie hier. 

Das Testergebnis muss tagesaktuell sein. Das bedeutet, dass zwischen dem Zeitpunkt der Durchführung des Antigenschnelltests bis zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme von Angeboten und Leistungen nicht mehr als 24 Stunden liegen dürfen. Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist für insgesamt 24 Stunden gültig. 

Grundsätzlich besteht auf dem gesamten Hochschulgelände und sonstigen für den Studienbetrieb bestimmten Räumen und Flächen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder eines Atemschutzes. Dies gilt insbesondere in den Hochschuleinrichtungen und Räumen sowie auf den Veranstaltungsflächen, im Freien insbesondere auch in den Anstell- und Wartebereichen sowie in den Zugangs- und Eingangsbereichen vor den Gebäuden und Veranstaltungsflächen.

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske bzw. Atemschutzes besteht ausnahmsweise nicht:

  • bei Präsenzveranstaltungen des Studienbetriebs, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zuverlässig eingehalten werden kann
  • im Freien, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zuverlässig eingehalten werden kann
  • beim Halten einer Lehrveranstaltung oder eines Vortrags. In diesem Fall soll die Raumposition der oder des Vortragenden so organisiert werden, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann
  • bei Situationen zur Personen-Identifikation
  • für Personen, die nachweislich glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist
  • für Beschäftigte an ihrem Arbeitsplatz, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zuverlässig eingehalten wird 

Bitte vermeiden Sie bei einschlägigen Krankheitssymptomen unnötige Kontakte und kommen Sie nicht an die Hochschule. Suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Symptome, einen Arzt auf. Setzen Sie sich bitte mit unserer Leiterin der Studentischen Abteilung, Frau Sabine Leu in Verbindung | sabine.leu(at)hs-albsig.de .

Wenn Sie vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt wurden (beispielsweise aufgrund Infektion, Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Kontakt zu einer infizierten Person), senden Sie bitte als Nachweis die Anordnung des Gesundheitsamtes an unserer Leiterin der Studentischen Abteilung, Frau Sabine Leu | sabine.leu(at)hs-albsig.de .

Bitte reisen Sie nicht in Gebiete, die zum Zeitpunkt des Reiseantritts vom Robert-Koch-Institut als  Risikogebiet ausgewiesen sind.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
Bitte versichern Sie sich ggf. vor Reiseantritt (über die Homepage des Auswärtigen Amts und/oder über die jeweilige Fluggesellschaft, das Reisebüro, etc.), ob dort eventuell – umgekehrt - die Bundesrepublik Deutschland (evtl. sogar explizit Baden-Württemberg) als Risikoland eingestuft ist und Sie bei ihrer Einreise mit einer mehrtägigen Quarantäne im gastgebenden Land rechnen müssten. Dies gilt insbesondere für internationale Studierende bei der Rückreise in ihre Heimatländer.

Bitte beachten Sie die Empfehlungen zu persönlichen Hygienemaßnahmen zur Vermeidung der Übertragung des Corona-Virus. Detaillierte Information hierzu finden Sie unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

FAQ zum Campus-Check-in mit UniNow

Wir sind vom Gesetzgeber zur Datenerhebung verpflichtet, um im Infektionsfall Kontaktdaten an die Gesundheitsämter melden zu können.

Wenn du dir die App UniNow heruntergeladen hast, kannst du schnell und einfach in Räumen einchecken - hierfür scannst du den QR-Code, der vor Ort gut sichtbar angebracht ist. Nach dem ersten Scan wirst du nach deinen Daten und deinem 3G-Status gefragt - diese Informationen musst du nur einmalig eingeben.

Alternativ kannst du auch die Weboberfläche von UniNow in deinem Browser verwenden.

Bitte beachte, dass du zusätzlich immer einen 3G-Nachweis mit dir führen musst - also ein tagesaktuelles negatives Coronatestergebnis (nicht älter als 24 Stunden), einen Nachweis über deinen kompletten Impfschutz oder einen Genesenennachweis.

Nein, das ist nicht möglich.

Deine persönlichen Angaben (Name, Mailadresse, 3G-Status und optional Matrikelnummer) werden lokal auf deinem Smartphone oder Tablet gespeichert. UniNow und Hochschule haben hierauf keinen Zugriff. Deine Check-in-Daten werden verschlüsselt an die Hochschule und nur im Fall einer Coronainfektion an die Gesundheitsbehörden übertragen. 

Nein. Wenn du die App nicht nutzen möchtest, kannst du auch die vor Ort bereitliegenden Formulare nutzen. Alternativ kannst du dich auch über die Weboberfläche von UniNow einchecken. 

Nein. Mit der Auswahl deines 3G-Status' gibst du lediglich eine Selbstauskunft ab - es ist nicht möglich, beispielsweise dein digitales Impfzertifikat in der App zu hinterlegen. Deshalb ist es wichtig, dass du immer einen aktuellen 3G-Nachweis bei dir hast.

Ja. Bitte denke daran, entweder ein tagesaktuelles negatives Coronatestergebnis (nicht älter als 24 Stunden), einen Nachweis über deinen kompletten Impfschutz oder einen Genesenennachweis dabei zu haben. Als Impfnachweis dient auch das digitale Zertifikat (z.B. in der Corona-Warnapp, in der Luca-App oder im CovPass).

Auf dem Campus finden stichprobenartige Kontrollen statt, die von einem beauftragten Sicherheitsdienst durchgeführt werden. Hierbei wird sowohl der korrekte Check-in als auch der 3G-Status überprüft. Bitte beachte, dass ein Verstoß oder falsche Angaben eine Ordnungswidrigkeit darstellen.

FAQ – Zeitplan des Semesters

Die Zeitpläne finden Sie auf den Seiten der Studentischen Abteilung HIER

FAQ – Prüfungen, Praktika, Abschluss- und Projektarbeiten, Praxissemester

Grundsätzlich nicht. Bitte halten Sie im Zweifelsfall Rücksprache mit Ihrem Betreuer.

Fristen laufen grundsätzlich weiter.

Das Formular zur Beantragung einer Klausureinsicht finden Sie auf unserer Homepage. Senden Sie das Formular von Ihnen ausgefüllt und unterzeichnet per E-Mail an die Prüferin/den Prüfer Ihrer Klausur. Die E-Mail-Adressen unserer Professor*innen finden Sie im Personenfinder. Ihr*e Prüfer*in wird Ihnen dann den Termin der Klausureinsicht bekannt geben.

Ich befinde mich derzeit im Praxissemester. Mein Praxisbetrieb verpflichtet mich oder stellt mir zur Verfügung, meine vereinbarte Arbeitszeit im Homeoffice zu erbringen.
Zählen die Tage im Homeoffice dann auch als Präsenztage?

Die erforderlichen Präsenztage des Praxissemesters – in welcher Form auch immer erbracht – werden gegenüber dem Praktikantenamt vom Praxisbetrieb bestätigt.

Wenn aufgrund der aktuellen Sondersituation die Notwendigkeit gegeben ist oder die Möglichkeit eingeräumt wird, vereinbarte Arbeitszeit im Homeoffice zu erbringen gehen wir davon aus, dass der Praxisbetrieb die Erbringung der vereinbarten Arbeitszeit und -leistung auch in dieser Form (Homeoffice) sicherstellt (z. B. durch Zeitaufschriebe, Tätigkeitsnachweise).

Regelungen zu Urlaubs- und Krankheitstagen finden sich im Praktikantenvertrag.

Grundsätzlich sind auch bei einer Betriebsruhe vom Studierenden die erforderlichen Präsenztage des Praxissemesters zu erbringen.

Wenn Ihr Praxisbetrieb während der Praktikumszeit aufgrund der aktuellen Situation eine Betriebsruhe vornimmt, lassen Sie sich nach Ablauf der Vertragszeitraums von Ihrem Praxisbetrieb die erbrachten Arbeitstage sowie die Tage der Betriebsruhe bescheinigen. Mit dieser Bescheinigung setzen Sie sich bitte anschließend mit dem für Sie zuständigen Praktikantenamtsleiter zur Klärung der weiteren Vorgehensweise in Verbindung.

 

FAQ – Funktionsfähigkeit der Hochschule

Ja, die Gebäude der Hochschule sind wieder von morgens bis abends geöffnet. Zutritt zu den Hochschulgebäuden haben unter Einhaltung der 3G-Regel grundsätzlich nur Hochschulmitglieder und Hochschulangehörige. Ferner ist der Zutritt für Besucher zum Zwecke von Lehre und Forschung sowie von externen Dienstleistern, die von Beschäftigten der Hochschule dazu eingeladen oder aufgefordert wurden, möglich. Die betreffenden Beschäftigten sorgen für die Einhaltung des Leitfadens zum Infektionsschutz (unter "Leitfäden zum Download" auf dieser Seite).

Ja, und die Bibliothek ist auch für den Publikumsverkehr unter Einhaltung des Hygienekonzepts, inklusive 3G-Regel, zugänglich. Aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten der Bibliothek.

Ab Montag, 29. November 2021, haben die Mensen in Albstadt und Sigmaringen nur noch zur Ausgabe des Mittagessens geöffnet:

Wann: 12 - 13.30 Uhr

Diese Regeln gelten, damit alles reibungslos und vor allem sicher laufen kann:

◾️ Sitzplätze gibt es für diejenigen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Der To-Go-Verkauf der Speisen ist für alle möglich.

◾️ Es gilt Maskenpflicht: Außer am Sitzplatz muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

◾️ Es muss ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

◾️ Die notwendige Gästedatenerfassung erfolgt via "Digital Waiter" vor Ort.

Der Zutritt für Besucher zum Zwecke von Lehre und Forschung sowie von externen Dienstleistern, die von Beschäftigten der Hochschule dazu eingeladen oder aufgefordert wurden, ist möglich. Die betreffenden Beschäftigten sorgen für die Einhaltung des Leitfadens zum Infektionsschutz (unter "Leitfäden zum Download" auf dieser Seite).

  • Die Poststelle ist jederzeit per E-Mail l erreichbar unter info(at)hs-albsig.de
  • In Albstadt und in Sigmaringen ist die Poststelle zu folgenden Zeiten persönlich erreichbar: Mo-Do 08:00 Uhr bis 12:00 und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr, Fr. von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
  • Anfragen werden an die zuständige Person weitergeleitet.
  • Die Ausgangspost wird dienstags, donnerstags und freitags versendet.
  • Eingangspost, insbesondere Paketsendungen, werden täglich angenommen.

Die Funktionsfähigkeit der notwendigen IT-Systeme für Mail-Verkehr, Storage-Systeme (Netzlaufwerke), e-learning-System (ILIAS), Bibliothek (e-Book-Zugriffe), studentische und sächliche Verwaltung wird zum Normalbetrieb unverändert sichergestellt.

Netzlaufwerke und Verwaltungsdienste sind über den externen Zugriff nur per VPN-Zugang nutzbar.

Die Studentische Abteilung ist wieder zu den Servicezeiten geöffnet und steht Ihnen zur Verfügung  – beispielsweise für die Abgabe Ihrer Abschlussarbeit.

Bitte beachten Sie aber, dass sich viele Angelegenheiten der Abteilung auch per E-Mail oder telefonisch klären lassen – scheuen Sie sich daher nicht, zu schreiben oder anzurufen! Um Ansteckungen mit dem Corona-Virus weiterhin nach Möglichkeit zu vermeiden,wird darum gebeten, Vor-Ort-Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Das Büro der IAF-Geschäftsstelle ist derzeit nicht besetzt.

Sie erreichen die Geschäftsstelle per E-Mail unter kirschbaum(at)hs-albsig.de zu den üblichen Bürozeiten Mo, Di, Do von 9:00 Uhr – 17:30 Uhr.

 

Die Personalabteilung ist zu den üblichen Geschäftszeiten per E-Mail erreichbar und vereinbart bei Bedarf Telefontermine. Bei dringenden Angelegenheiten können auch persönliche Termine (mit Anwesenheit) vereinbart werden. Die direkten Ansprechpartner finden Sie über den Personenfinder oder auf der Seite der Personalabteilung.

 

Der Personalrat ist per E-Mail erreichbar unter personalrat(at)hs-albsig.de.
Die E-Mails werden gelesen und schnellst möglich beantwortet.

 

Weitere Fragen von Studierenden

Der Nachweis eines negativen COVID-Tests ist nur erbringbar, wenn der Test an professionellen Teststationen gemacht wurde. Nur diese Tests werden akzeptiert, keine von den Studierenden zu Hause gemachten Tests.

Eine Impfdokumentation liegt nur vor, wenn die Impfung vollständig ist (also beide Impfungen erfolgt sind, wenn dies der Impfstoff erfordert).

Ja. Informationen der Unfallkasse Baden-Württemberg zu diesem Thema finden Sie hier und hier.

Bitte schreiben Sie zunächst eine E-Mail und stimmen Sie dann individuell das weitere Vorgehen ab.

Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

  1. Wichtige Ansprechpartner während des reduzierten Hochschulbetriebs
  2. Personenfinder

Bitte wenden Sie sich ans Sekretariat Ihres Studiengangs.

Bitte lassen Sie sich vom International Office beraten.

Verhaltensempfehlungen und Informationen zum Coronavirus

In Abstimmung mit den Hochschulen in Baden-Württemberg bittet die Hochschulleitung um die Beachtung folgender Verhaltensempfehlungen angesichts des Coronavirus-Infektionsrisikos:

  • Personen, die sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet (diese finden Sie veröffentlicht und aktualisiert auf der Seite des Robert-Koch-Instituts) aufgehalten haben, werden unabhängig davon, ob sie Symptome aufweisen oder nicht, dringend gebeten, zunächst zu Hause zu bleiben und sich umgehend telefonisch bei der Hochschule zu melden.
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
     
  • Studierende melden sich hierfür bitte bei der Studierendenabteilung.
     
  • Mitglieder der Professoren- und Mitarbeiterschaft melden sich hierfür bitte bei der Personalabteilung zur Abklärung der arbeitsrechtlichen Behandlung (ggf. Zeitausgleich, freiwilliger Urlaub, wenn möglich in Absprache mit den Vorgesetzten auch Homeoffice)
     
  • Dienstreisen in Risikogebiete sollen bis auf Weiteres nicht erfolgen.

Weiterführende Informationen

YYYYYYYYYYYYYYYYYYY arrow iconGesundheitsministerium Baden-Württemberg

Darüber hinaus gelten insbesondere im Falle von auftretenden Symptomen die Verhaltenshinweise des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums:

arrow iconBundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Fortlaufend aktualisierte Informationen und Tipps sowie Antworten auf vielfältige Fragen gibt auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung