• Header Hochschule Albstadt-Sigmaringen | allgemein

Informationen und FAQ für Studierende zu den Auswirkungen des Coronavirus

Im Zusammenhang mit der Verschiebung des Semesterbeginns auf den 20. April 2020 haben uns viele Fragen von Studierenden erreicht, die wir hier auf dieser Seite beantwortet haben. Wir arbeiten nach wie vor an der Beantwortung der noch offenen Fragen und aktualisieren diese Seite laufend.

Da die Situation nach wie vor dynamisch ist, erhalten die Antworten ein Update, sobald uns neue Informationen zu den einzelnen Punkten vorliegen.

FAQ – Zeitplan des Semesters

Unsere Hochschule hat in Folge der Anordnung der baden-württembergischen Landesregierung den Beginn des Sommersemesters auf den 20. April 2020 verschoben.

DOWNLOAD

Der Semesterplan gilt unter dem Vorbehalt, dass die Überprüfungen der Maßnahmen durch die Landesregierung zu keinem anderen Ergebnis führen.

FAQ – Funktionsfähigkeit der Hochschule

Die Gebäude der Hochschule sind bis auf weiteres geschlossen.

Ist ein Zutritt zum Gebäude erforderlich, so muss die Eingangstüre selbst aufgeschlossen und dann sofort wieder nach Betreten abgeschlossen werden.

Der Zutritt für Studierende bzw. Gäste ist bei den entspre­chenden Ansprechpartnern anzumelden.

Der Zugang und das Verlassen des Gebäudes ange­meldeter Personen werden von den betreuenden Ansprechpartnern sichergestellt.

Die Bibliothek ist derzeit ausschließlich für Professoren, Mitarbeiter und Studierende der Hochschule zugänglich.

Die Nutzung durch die Mitglieder der Hochschule setzt allerdings die Einhaltung von Verhaltensregeln voraus, um einer Ansteckungsgefahr entgegen zu wirken:

Alle Nutzerinnen und Nutzer müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Bibliothek vor, die zeitliche Dauer des Bibliotheksbesuchs zu beschränken, damit auch andere die Möglichkeit der Nutzung erhalten.

Aus diesem Grund ist eine telefonische Voranmeldung erforderlich, damit eine Überfüllung vermieden wird.
Campus Albstadt: Telefon: +49(0)7571 732-9180
Campus Sigmaringen: Telefon: +49(0)7571 732-8342

 

Öffnungszeiten wurden wie folgt geregelt:

Campus Albstadt
Montag und Donnerstag: 9.00 - 12.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 14.00 - 17.00 Uhr
freitags geschlossen

Campus Sigmaringen
Montag und Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 9.00 - 12.30 Uhr
freitags geschlossen

Die Bibliothek ist an beiden Standorten freitags geschlossen.

Externe Besuche sind zu vermeiden - es sei denn, diese sind zwingend notwendig für die Funktionsfähigkeit der Hochschule. Sofern Besucher zuerst von der Poststelle in Empfang genommen werden sollen, ist eine vorherige Information erforderlich.

  • Die Poststelle ist jederzeit per E-Mail per Mail erreichbar unter info(at)hs-albsig.de
  • In Albstadt und in Sigmaringen ist die Poststelle zu folgenden Zeiten persönlich erreichbar: Mo-Fr 08:00 Uhr bis 12:00 und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr, Fr. von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
  • Anfragen werden an die zuständige Person weitergeleitet.
  • Die Ausgangspost wird dienstags, donnerstags und freitags versendet.
  • Eingangspost, insbesondere Paketsendungen, werden täglich angenommen.

Die Funktionsfähigkeit der notwendigen IT-Systeme für Mail-Verkehr, Storage-Systeme (Netzlaufwerke), e-learning-System (ILIAS), Bibliothek (e-Book-Zugriffe), studentische und sächliche Verwaltung wird zum Normalbetrieb unverändert sichergestellt.

Netzlaufwerke und Verwaltungsdienste sind über den externen Zugriff nur per VPN-Zugang nutzbar.

Die Studentische Abteilung ist bis auf Weiteres für den persönlichen Kontakt geschlossen.

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen der Studentischen Abteilung zu den Bürozeiten (täglich von 9 – 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 – 16 Uhr) jedoch sowohl per E-Mail als auch telefonisch. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie HIER

Das Büro der IAF-Geschäftsstelle ist derzeit nicht besetzt.

Sie erreichen die Geschäftsstelle per E-Mail unter kirschbaum(at)hs-albsig.de zu den üblichen Bürozeiten Mo, Di, Do von 9:00 Uhr – 17:30 Uhr.

 

Die Personalabteilung ist zu den üblichen Geschäftszeiten per E-Mail erreichbar und vereinbart bei Bedarf Telefontermine. Bei dringenden Angelegenheiten können auch persönliche Termine (mit Anwesenheit) vereinbart werden. Die direkten Ansprechpartner finden Sie über den Personenfinder oder auf der Seite der Personalabteilung.

 

Der Personalrat ist per E-Mail erreichbar unter personalrat(at)hs-albsig.de.
Die E-Mails werden gelesen und schnellst möglich beantwortet.

 

FAQ – Studentische Abteilung

Diese können Sie sich über unsere Selbstbedienungsfunktion unter https://qis.hs-albsig.de selber erstellen. Die Zugangsdaten und Erläuterungen zum weiteren Vorgehen befinden sich in Ihren persönlichen Immatrikulationsunterlagen. Sollten Sie Probleme mit der Erstellung Ihrer Studienbescheinigung haben, wenden Sie sich bitte an studienbewerbung(at)hs-albsig.de

 

Unabhängig vom Immatrikulationszeitpunkt zum Sommersemester 2020 gilt Ihre Studienbescheinigung ab Beginn des Verwaltungssemesters.

Im Sommersemester 2020 war dies der 01. März 2020. Die Verschiebung des Vorlesungsbeginns hat darauf keine Auswirkung.

 

Die Studentische Abteilung ist bis auf Weiteres für den persönlichen Kontakt geschlossen.

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen der Studentischen Abteilung zu den Bürozeiten (täglich von 9 – 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 – 16 Uhr) jedoch sowohl per E-Mail als auch telefonisch. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie HIER

FAQ – Prüfungen, Abschluss- und Projektarbeiten, Praxissemester

  1. Der Senat der Hochschule hat eine „Corona-Satzung“ beschlossen. Damit Ihnen aus dem „Corona-Semester“ kein Nachteil entsteht, werden darin dessen Besonderheiten anerkannt - die Satzung gilt erst mal nur für dieses Semester.
  2. Es werden Studienleistungen angeboten, und Sie können selbstverständlich Prüfungen ablegen.
  3. Ob die Prüfungsform geändert wird (z.B. in eine elektronische Form), erfahren Sie bei Ihren Modulverantwortlichen.
  4. Normalerweise dürfen Sie je Studienabschnitt (Grund- bzw. Hauptstudium) die Prüfungsfrist nicht ohne Weiteres um mehr als drei Semester überschreiten. Das „Corona-Semester“ zählt für diese Fristüberschreitung nicht, wenn Sie spätestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin von einer Prüfung zurücktreten. Hierfür reicht eine Mail an das Prüfungssekretariat Ihres Standorts. Nennen Sie in Ihrer Mail bitte Ihre Matrikel-Nummer, Ihren Vor- und Nachnamen sowie die Prüfung(en), von denen Sie zurücktreten wollen unter Angabe der Prüfungsnummer(n) und der Fachbezeichnung(en).
  5. Sie sind im Integrierten Praktischen Studiensemester und haben mehr Zeit als gedacht? Dann können Sie Prüfungen nachholen, die vielleicht noch offen sind. Dafür müssen Sie bitte einen Antrag an Ihre/n Prüfungsausschussvorsitzende/n stellen.
  6. Sie möchten schon mit Ihrer Thesis beginnen, erfüllen hierfür aber noch nicht die erforderliche Zulassungsvoraussetzung? Auch dann stellen Sie bitte einen formlosen Antrag an Ihre/n Prüfungsausschussvorsitzende/n.
  7. Sie benötigen eine Verlängerung für die Bearbeitung Ihrer Bachelor- oder Masterthesis, weil vielleicht die Firma oder das Labor, in dem Sie die Thesis durchführen, wegen Corona geschlossen hatte? Eine solche Verlängerung ist möglich – bitte stellen Sie Ihren Antrag an den Thesis-Betreuer.

Grundsätzlich nicht. Bitte halten Sie im Zweifelsfall Rücksprache mit Ihrem Betreuer.

Prüfungen in Präsenz, dazu gehören auch die Abnahmen von Bachelorverteidigungen, dürfen nicht mehr in Präsenz durchgeführt werden. Wenn möglich, ist eine Online-Form zu wählen. Prüfungen, die sich nicht in Online-Form durchführen lassen, müssen verschoben werden.

Fristen laufen grundsätzlich weiter.

Abschlussarbeiten sind möglich, sofern sie im Homeoffice begonnen werden können. Eine physische Präsenz an der Hochschule ist zu vermeiden.

Das Formular zur Beantragung einer Klausureinsicht finden Sie auf unserer Homepage. Senden Sie das Formular von Ihnen ausgefüllt und unterzeichnet per E-Mail an die Prüferin/den Prüfer Ihrer Klausur. Die E-Mail-Adressen unserer Professor*innen finden Sie im Personenfinder. Ihr*e Prüfer*in wird Ihnen dann den Termin der Klausureinsicht bekannt geben. Vermutlich wird der Termin nicht vor dem 20.04.2020 stattfinden. Die Entscheidung darüber, ebenso wie über die Art der Klausureinsicht (z. B. digital) trifft die Prüferin/der Prüfer.

Ich befinde mich derzeit im Praxissemester. Mein Praxisbetrieb verpflichtet mich oder stellt mir zur Verfügung, meine vereinbarte Arbeitszeit im Homeoffice zu erbringen.
Zählen die Tage im Homeoffice dann auch als Präsenztage?

Die erforderlichen Präsenztage des Praxissemesters – in welcher Form auch immer erbracht – werden gegenüber dem Praktikantenamt vom Praxisbetrieb bestätigt.

Wenn aufgrund der aktuellen Sondersituation die Notwendigkeit gegeben ist oder die Möglichkeit eingeräumt wird, vereinbarte Arbeitszeit im Homeoffice zu erbringen gehen wir davon aus, dass der Praxisbetrieb die Erbringung der vereinbarten Arbeitszeit und -leistung auch in dieser Form (Homeoffice) sicherstellt (z. B. durch Zeitaufschriebe, Tätigkeitsnachweise).

Regelungen zu Urlaubs- und Krankheitstagen finden sich im Praktikantenvertrag.

Grundsätzlich sind auch bei einer Betriebsruhe vom Studierenden die erforderlichen Präsenztage des Praxissemesters zu erbringen.

Wenn Ihr Praxisbetrieb während der Praktikumszeit aufgrund der aktuellen Situation eine Betriebsruhe vornimmt, lassen Sie sich nach Ablauf der Vertragszeitraums von Ihrem Praxisbetrieb die erbrachten Arbeitstage sowie die Tage der Betriebsruhe bescheinigen. Mit dieser Bescheinigung setzen Sie sich bitte anschließend mit dem für Sie zuständigen Praktikantenamtsleiter zur Klärung der weiteren Vorgehensweise in Verbindung.

 

Weitere Fragen von Studierenden

Haben Studierende Schadenersatzansprüche wegen Verschiebung der Vorlesungs- und Prüfungszeiträume gegen die Hochschule wenn sie privat gebuchte Reisen o.ä. deswegen absagen müssen?

Nein, solche Kosten fallen in die Risikosphäre der Studierenden. Es ist kein Verschulden der Hochschulen ersichtlich und keine Risikoübernahme durch diese erkennbar. Für eine Übernahme solcher privaten Kosten gibt es, soweit ersichtlich, keine Anspruchsgrundlage.

Für Studierende, die aufgrund der Corona-Krise in eine finanzielle Notsituation geraten sind, hat das Studierendenwerk ein Corona-Darlehen zur schnellen Hilfe aufgelegt. Das Land zieht jetzt mit einem Nothilfefonds nach. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Das Bundesministerium für Bildung unf Forschung legt außerdem eine Überbrückungshilfe als Zuschuss auf, der nicht zurückgezahlt werden muss. Informationen dazu gibt es hier

Außerdem können Studierende ab Anfang Mai bei der KfW hier ein zinsloses Darlehen beantragen.

Bitte schreiben Sie zunächst eine E-Mail und stimmen Sie dann individuell das weitere Vorgehen ab.

Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

  1. Wichtige Ansprechpartner während des reduzierten Hochschulbetriebs
  2. Personenfinder

Nein, vorerst finden keine Exkursionen statt.

Nein.

Ich habe zur Erstellung meiner Abschlussarbeit bereits mit einem Unternehmen einen Vertrag abgeschlossen, dessen Laufzeit vor Ablauf des Semesters beginnt - was ist zu tun?

Bitte setzen Sie sich mit dem Unternehmen in Verbindung.

Bitte lassen Sie sich vom International Office beraten.

FAQ – Verhaltenshinweise

Falls Sie sich in einem Risikogebiet für Corona-Infektionen aufgehalten haben ( https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html ), vermeiden Sie bitte unnötige Kontakte und bleiben Sie von dem Zeitpunkt an gerechnet, an dem Sie das Risikogebiet verlassen, 14 Tage zu Hause. Setzen Sie sich bitte mit unserer Leiterin der Studentischen Abteilung, Frau Sabine Leu in Verbindung | sabine.leu(at)hs-albsig.de .

Bitte vermeiden Sie bei einschlägigen Krankheitssymptomen unnötige Kontakte und kommen Sie nicht an die Hochschule. Suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Symptome, einen Arzt auf. Setzen Sie sich bitte mit unserer Leiterin der Studentischen Abteilung, Frau Sabine Leu in Verbindung | sabine.leu(at)hs-albsig.de .

Wenn Sie vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt wurden (beispielsweise aufgrund Infektion, Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Kontakt zu einer infizierten Person), senden Sie bitte als Nachweis die Anordnung des Gesundheitsamtes an unserer Leiterin der Studentischen Abteilung, Frau Sabine Leu | sabine.leu(at)hs-albsig.de .

Bitte reisen Sie nicht in Gebiete, die zum Zeitpunkt des Reiseantritts vom Robert-Koch-Institut als  Risikogebiet ausgewiesen sind.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
Bitte versichern Sie sich ggf. vor Reiseantritt (über die Homepage des Auswärtigen Amts und/oder über die jeweilige Fluggesellschaft, das Reisebüro, etc.), ob dort eventuell – umgekehrt - die Bundesrepublik Deutschland (evtl. sogar explizit Baden-Württemberg) als Risikoland eingestuft ist und Sie bei ihrer Einreise mit einer mehrtägigen Quarantäne im gastgebenden Land rechnen müssten. Dies gilt insbesondere für internationale Studierende bei der Rückreise in ihre Heimatländer.

Bitte beachten Sie die Empfehlungen zu persönlichen Hygienemaßnahmen zur Vermeidung der Übertragung des Corona-Virus. Detaillierte Information hierzu finden Sie unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Coronavirus_Handzettel_barrierefrei_DE_barr.pdf

Verhaltensempfehlungen und Informationen zum Coronavirus

In Abstimmung mit den Hochschulen in Baden-Württemberg bittet die Hochschulleitung um die Beachtung folgender Verhaltensempfehlungen angesichts des Coronavirus-Infektionsrisikos:

  • Personen, die sich innerhalb der vergangenen 14 Tage in einem Risikogebiet (diese finden Sie veröffentlicht und aktualisiert auf der Seite des Robert-Koch-Instituts) aufgehalten haben, werden unabhängig davon, ob sie Symptome aufweisen oder nicht, dringend gebeten, zunächst zu Hause zu bleiben und sich umgehend telefonisch bei der Hochschule zu melden.
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
     
  • Studierende melden sich hierfür bitte bei der Studierendenabteilung.
     
  • Mitglieder der Professoren- und Mitarbeiterschaft melden sich hierfür bitte bei der Personalabteilung zur Abklärung der arbeitsrechtlichen Behandlung (ggf. Zeitausgleich, freiwilliger Urlaub, wenn möglich in Absprache mit den Vorgesetzten auch Homeoffice)
     
  • Dienstreisen in Risikogebiete sollen bis auf Weiteres nicht erfolgen.