Material- und Verfahrenstechnik-Studium

Material and Process Engineering (B.Eng.)

Sie wollten schon immer wissen, was hinter Produkten steckt? Sie sind offen für Neues und gehen Dingen gerne auf den Grund? Lernen Sie im Material- und Verfahrenstechnik-Studium (MPE), wie Sie innovative Werkstoffe, Technologien und Verfahren entwickeln und setzen Sie als Absolvent eines gefragten Ingenieurstudiums Ihre Kenntnisse in den verschiedensten Branchen ein. Die Welt steht Ihnen offen!

Neue Materialien und immer leistungsfähigere Verfahren bilden die Grundlage für innovative Produkte: Leichtere Flugzeuge, die weniger Sprit verbrauchen, Elektrofahrzeuge ganz ohne Abgasemissionen, biokompatible Implantate, die die Lebensqualität verbessern, und vieles mehr. Mit den Kenntnissen aus dem Material- und Verfahrenstechnik-Studium sind Sie in der Lage, dem Klimawandel entgegenzuwirken, den gesellschaftlichen Lebensstandard zu erhöhen und industrielle Prozesse wirtschaftlicher zu gestalten.

Innovationen aus der Materialforschung sind ein Schlüssel bei der Lösung von Zukunftsaufgaben. Neue Werkstoffe helfen, die Material- und Energieeffizienz zu steigern, die Lebensqualität zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie zu erhöhen.“ (Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung)

Was erwartet mich im Material- und Verfahrenstechnik-Studium?

In den ersten drei Semestern studieren Sie die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Materialwissenschaft und Verfahrenstechnik. Wenn Ihnen Chemie, Mathematik und Physik Spaß machen und Sie Interesse an neuen Materialien und Fertigungstechniken haben, sind Sie genau richtig.

Im MPE-Studium (Material and Process Engineering) werden Sie sich intensiv mit Werkstoffen und deren Verarbeitung bis zum fertigen Produkt beschäftigen. Sie lernen die gesamte Prozesskette kennen und betrachten diese auch aus dem Gesichtspunkt Nachhaltigkeit. Sie werden erfahren, wie Sie die unterschiedlichen Eigenschaften der Materialen nutzen können, um Werkstoffe mithilfe moderner Fertigungsverfahren in innovative Bauteile und Produkte zu integrieren.

Ein Studium - zwei Richtungen

Sind Ihnen die Grundlagen bekannt, wählen Sie eine Vertiefungsrichtung: Technical Textiles oder Advanced Materials.

Technische Textilien wie Airbags, Stadiondächer, medizinische Implantate oder smarte Textilien zur Lebensfunktionsüberwachung haben nichts mit Mode zu tun, sondern erfüllen wichtige Aufgaben. Wenn Sie solche Technischen Textilien mithilfe von faserbasierten Materialien und textilen Fertigungstechniken entwickeln und verbessern möchten, dann sollten Sie im vierten Semester den Schwerpunkt auf Technical Textiles legen.

Mit Advanced Materials legen Sie Ihren Schwerpunkt auf moderne Zukunftswerkstoffe und innovative Fertigungsverfahren. Bionische Materialien, die Eigenschaften der Natur nachahmen (Lotuseffekt), Faserverstärkte Kunststoffe, wie sie bei Elektrofahrzeugen im Einsatz sind, smarte Schwingungssensoren in Flugzeugtragflächen oder additive Verfahren wie der 3D-Druck sind nur einige Beispiele von Innovationen aus dem Bereich Advanced Materials.
 

Wie stark ist der Praxisanteil im Studium Material- und Verfahrenstechnik?

Bereits in den ersten vier Semestern vertiefen Sie Ihr theoretisches Wissen in fächerübergreifenden Laborpraktika. Im fünften Semester schnuppern Sie Praxisluft in einem selbst gewählten Industrieunternehmen. Dort bearbeiten Sie eigenständig ein Projekt und können bereits erste berufliche Kontakte knüpfen.

Im sechsten Semester geht es direkt praktisch weiter mit einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das Sie in Kooperation mit einem weiteren Industrieunternehmen an der Hochschule durchführen. Auch die Bachelorarbeit können Sie im siebten Semester wahlweise in einem Unternehmen schreiben.

Material- und Verfahrenstechnik – Studieninhalte

Interessiert an Chemie, Physik, Werkstoff- und Prozesstechnik?

Im Bachelor-Studiengang Material and Process Engineering (B.Eng.) studieren Sie zuerst die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Materialwissenschaften und Prozesstechnik und wählen dann eine Vertiefungsrichtung. Mit Bestehen der Bachelor-Arbeit erwerben Sie einen anerkannten und nachgefragten Ingenieur-Abschluss, der Ihnen sofort die Tür zum Beruf öffnet.

1-4
1.-4. SemesterIn den ersten drei Semestern machen wir Sie ingenieurwissenschaftlich fit. Im vierten Semester wählen Sie Ihre Vertiefungsrichtung: Technical Textiles oder Advanced Materials

Auszug Pflichtfächer

Grundlagenfächer:

  • Anorganische und organische Chemie
  • Grundlagen der Werkstoffkunde
  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
  • Praktikum Werkstofftechnik und Chemie
  • Polymere und Fasern
  • Metallische Werkstoffe
  • Verbundwerkstoffe
  • Fertigungstechnik Metall und Textil
  • Elektrotechnik
  • Praktikum Prozesstechnik

Die Studienorganisation des Material- und Verfahrenstechnik-Studiums beinhaltet ingenieurwissenschaftliche Grundlagen in den ersten drei Semestern, ein Vertiefungsstudium in den Semestern 4 und 6, ein Praxissemester im 5. Semester und die Bachelorarbeit im 7. Semester.

5
PraxissemesterSie bearbeiten ein Projekt in einem Industrieunternehmen. Knüpfen Sie erste Kontakte zu einem möglichen Arbeitgeber.

Vertiefungsrichtungen

Alles außer Mode – das sind Technical Textiles. Hier werden faserbasierte Materialien, z.B. Funktionstextilien, Smart Textiles und Faserverbundwerkstoffe sowie deren textile Fertigungsprozesse bis hin zum Endprodukt behandelt.

Alles außer langweilig – Advanced Materials sind moderne Zukunftswerkstoffe. Im Mittelpunkt stehen Materialien wie Metalle, Keramik, Kunststoffe, Faserverbundwerkstoffe und Smart Materials sowie deren vielfältige Prozesstechnik.

6-7
6.-7. SemesterForschungsprojekt in Kooperation mit einem Industrieunternehmen und Vertiefung der selbst gewählten Schwerpunkte. Im siebten Semester schreiben Sie Ihre Bachelor-Thesis vorzugsweise in einem Industrie-Unternehmen.

Material- und Verfahrenstechnik – Berufsfelder

Viele Türen stehen Ihnen offen – durch welche gehen Sie?

Als Ingenieur im Bereich Materialwissenschaften und Verfahrenstechnik haben Sie nicht nur ein hohes technisches Grundlagenwissen, sondern zusätzlich einen kreativen Kopf. Unternehmen suchen gerade heute innovative und kluge Fachkräfte wie Sie!

Absolventen des Material- und Verfahrenstechnik-Studium arbeiten in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, Verfahrenstechnik, Elektroindustrie, chemischen Industrie, Mikroelektronik, Medizin- und Umwelttechnik, im Bauwesen oder im Maschinenbau.

Ob Sie nun forschen und entwickeln, Prozesse definieren oder in den Technischen Vertrieb und Einkauf gehen möchten. Im Studium und im Praxissemester setzen Sie Ihren Schwerpunkt und lernen Ihre Neigungen kennen. Durch die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten können Sie dann Ihre Fähigkeiten gezielt einsetzen.

Berufs- und Tätigkeitsfelder des MPE-Ingenieurs:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion mit Schwerpunkt Werkstoffe
  • Produktion und Prozessentwicklung
  • Technologiemanagement
  • Qualitätsmanagement und Prüfwesen
  • Technischer Vertrieb
  • Technischer Einkauf

Material- und Verfahrenstechnik – Studienmodelle

Flexibel oder noch praxisnäher? Für jeden die richtige Studienlösung!

Material- und Verfahrenstechnik – Vorteile

Studieren Sie die Zukunft!

Innovativer Studiengang

Neue Materialien und verbesserte Werkstoffe zu entwickeln, ist für den Fortschritt essenziell. Verbinden Sie Ihr technisches Verständnis und Ihre Kreativität in diesem einzigartigen Studium.

Hoher Praxisbezug

Laborpraktika, Praxissemester, Forschungsprojekte und mehr. Das Material- und Verfahrenstechnik-Studium kombiniert Theorie und Praxis in hohem Maße.

Vielfältiges Ingenieur-Studium

Verbinden Sie Ihre Leidenschaft für Chemie, Mathematik und Physik in einem Studium und entwickeln Sie die Zukunft.

Gute Berufsaussichten

Viele der MPE-Absolventen erhalten bereits während ihrer Bachelorarbeit ein Stellenangebot im Unternehmen.

Stimmen aus dem Studienalltag

Stimmen aus dem Studienalltag

Warum die Hochschule Albstadt-Sigmaringen?

Erfolgreich studieren in idyllischer Atmosphäre

Aktuelle Infrastruktur

Ob 3D-Druck oder Textile Prüftechnik – unsere PC-Poole, Labore und Kursräume sind auf dem aktuellen Stand der Technik. Und auch innovative Technologien testen wir gerne mal aus. Tag und Nacht finden Sie hier einen Platz zum Lernen, Ausprobieren und Forschen.

Gutes Essen in der Mensa

Wer viel denkt, verbraucht viele Kalorien. In der Mensa erhalten Sie daher zu Studierendenpreisen Snacks und warme Mahlzeiten. Nutzen Sie die Mensa, um entspannt zusammenzusitzen oder über die nächste Studienaufgabe zu diskutieren.

Kleine Gruppen

Sie studieren bei der HS Albstadt-Sigmaringen in überschaubaren Gruppen. Dadurch lässt sich das Studium interaktiv gestalten, mit Raum für Fragen und Ideen. Sie können sich so jederzeit einbringen und erhalten eine individuelle und persönliche Betreuung.

Familienfreundlich

Haben Sie Kinder, dann unterstützen wir Sie mit Beratungsangeboten, mehr Flexibilität bei studienrelevanten Terminen und kostenlosem Mensa-Essen für Ihre Kinder. Auch wenn Sie sich um pflegebedürftige Familienmitglieder kümmern, treffen Sie bei uns auf Verständnis und Unterstützung.

Neuigkeiten aus dem Material- und Verfahrenstechnik-Studium

Zeige alle News der Hochschule