Propädeutikum/Einführungswoche

Willkommen im Lebensmittel, Ernährung, Hygiene Studium

Verschiedene Veranstaltungen und Vorbereitungskurse bieten Ihnen während des Propädeutikums die Möglichkeit, Ihr Schulwissen aufzufrischen und einen ersten Einblick in den Studiengang Lebensmittel, Ernährung, Hygiene zu erhalten.

 

Das Propädeutikum des Studiengangs für das Wintersemester 2018/19 findet statt von

Montag, den 17.09.2018 bis Freitag, den 28.09.2018.

Die Mensa hat in der Mittagszeit für Sie geöffnet.

 

Wir freuen uns, Sie zum Propädeutikum begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen guten Start an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen.

Viele Grüße

Prof. Dr. Carola Pickhardt

Veranstaltungen der Einführungswoche Life Sciences

Die folgenden Veranstaltungen bieten wir Ihnen im Rahmen des Propädeutikums an.

Pflichtmodule (studiengangsübergreifend)

  Inhalt:

Begrüßung durch den Dekan der Fakultät Life Sciences und Informationen zur vorgezogenen persönlichen Immatrikulation.

 Ziel:

Erhalt der Hochschulzugangsdaten, des Studierendenausweises und der Mensakarte (notwendig für alle weiteren Aktivitäten an der Hochschule) sowie der persönlichen Propädeutikumsunterlagen mit allen wichtigen Informationen zum Ablauf des Propädeutikums.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik,  Facility Management, Pharmatechnik sowie  Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: 2 x 90 Minuten

Raum: 620

Dozierende: Eva Kastern, Prof. Dr. Carola Pickhardt, Prof. Dr. Andreas Schmid

Die persönliche Immatrikulation ist verpflichtend und muss von allen Studierenden, die am Vorkurs teilnehmen, durchgeführt werden.

 Inhalt:

Einführung in die IT-Struktur der Hochschule und in das Lernmanagementsystem ILIAS. Das Lernmanagementsystem ILIAS wird hochschulweit von den Studiengängen genutzt, um Lerninhalte zur Verfügung zu stellen. Jeder Studiengang hat einen eigenen Bereich. Studierende können auch selbst Inhalte auf der Lernplattform hinterlegen. Neben der Lernplattform werden weitere nützliche Webtools vorgestellt, die Sie während des Studiums nutzen können.

 Ziel:

Sie lernen die grundlegenden Funktionen der Lernplattform ILIAS kennen und erfahren, wie Sie die Lernplattform für das eigene Lernen nutzen können.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik,  Facility Management, Pharmatechnik sowie  Lebensmittel, Ernährung und Hygiene). Wenn Sie bisher mit keiner Lernplattform gearbeitet haben, empfehlen wir Ihnen eine Teilnahme an diesem Vorkurs.

Dauer: 1 x 90 Minuten

Raum: 976/959

Dozierende: N.N.

Wählbare Module (studiengangsübergreifend)

 Inhalt:

Führung über den Hochschulcampus.

 Ziel:

Sie lernen alle Gebäude und für Ihr Studium wichtigen Räumlichkeiten auf dem Hochschulcampus kennen. Dies erleichtert Ihnen die räumliche Orientierung beim Studienbeginn. Der Start in das neue Lern- und Arbeitsformat Hochschule wird so nicht durch lästiges Suchen der Veranstaltungsorte erschwert.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik,  Facility Management, Pharmatechnik sowie  Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: 1 x 90 Minuten

Raum: Treffpunkt vor der Mensa

Dozierende: Tutorinnen und Tutoren

 Inhalt:

In dieser Veranstaltung werden die für den Studienstart notwendigen mathematischen Grundkenntnisse erarbeitet und aufgefrischt. Dabei werden Sie an das methodische Arbeiten an der Hochschule herangeführt.
Die formalen Inhalte sind: elementare Algebra (Grundrechenarten, Klammerrechnung, binomische Formeln, Bruchrechnung, Proportionen, Prozentrechnung, Potenz- und Wurzelrechnung, Logarithmen, Gleichungen, lineare Gleichungssysteme), Trigonometrie (Winkelmaße, trigonometrische Funktionen, Einheitskreis), Grundlagen der Vektorrechnung (Definition von Vektoren, Vektoraddition, skalare Multiplikation).

  Ziel:

Sie beherrschen die für den Studienstart notwendigen mathematischen Grundkenntnisse und sind daher in der Lage den Mathematik-Eingangstest zum Studienstart souverän zu bestehen. Sie haben gelernt sich mathematische Inhalte selbständig, kompetenz- und verständnisorientiert zu erarbeiten.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik,  Facility Management, Pharmatechnik sowie  Lebensmittel, Ernährung und Hygiene). Die Kenntnisse des Lernstoffes und Methoden aus dem Mathematik-Vorkurs werden für die Veranstaltung „Mathematische Grundlagen und mathematisches Modellieren in den Life Sciences“ vorausgesetzt. Die Teilnahme wird daher dringend empfohlen.

Dauer: 15 x 90 Minuten

Raum: laut Plan Propädeutikum

Dozierende: Tutorinnen und Tutoren

 Inhalt:

In dieser Veranstaltung werden die für den Studienstart notwendigen chemischen Grundkenntnisse erarbeitet und aufgefrischt.
Inhalte sind: Periodensystem der Elemente, Atombau, Isotope, Ionen, Salze, homologe Reihe der Alkane, Reaktionsgleichungen, Stoffmenge, molare Masse, stöchiometrisches Rechnen.

  Ziel:

Sie beherrschen die für den Studienstart notwendigen chemischen Grundkenntnisse.

Zielgruppe:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene), die bislang kaum und/oder nicht kontinuierlich Chemieunterricht hatten.

Dauer: 5 x 90 Minuten

Raum: laut Plan Propädeutikum

Dozierende: Tutorinnen und Tutoren

 Inhalt:

In dieser Veranstaltung werden die für den Studienstart notwendigen physikalischen Grundkenntnisse erarbeitet und aufgefrischt. Inhalte sind: Rechnen mit physikalischen Größen, gleichförmige und ungleichförmige Bewegung, Kraft, Schwingungen.

  Ziel:

Sie beherrschen die für den Studienstart notwendigen physikalischen Grundkenntnisse.

Zielgruppe:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene), die bislang kaum und/oder nicht kontinuierlich Physikunterricht hatten.

Dauer: 3 x 90 Minuten

Raum: laut Plan Propädeutikum

Dozierende: Tutorinnen und Tutoren

 Inhalt:

Mit dem Eintritt in das Studium beginnt eine neue Lebensphase. In dieser Lebensphase ist der Studierende Unternehmer in eigener Sache. Sie selbst sind für sich verantwortlich und dürfen selbst bestimmen, welche Ziele Sie erreichen möchten. Es kommt auf Sie an, ob das Studium erfolgreich abläuft. Daher ist es wichtig schon zu Beginn des Studiums zu erfahren, welche Veränderungen im Vergleich zum Schulalltag – gerade in Bezug auf das Lernen und Arbeiten – ein Studium mit sich bringt. Auf diese Veränderungen möchten wir Sie in dieser Veranstaltungen gut vorbereiten und Ihnen Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihr Studium mit individuell kombinierbaren Techniken und Strategien erfolgreich gestalten und absolvieren werden. In einer Situationsanalyse werden Sie herausarbeiten, welche persönlichen Stärken und Schwächen sowie externe Chancen und Gefahren den Erfolg Ihres Studiums beeinflussen. Die vielfältigen studienbegleitenden Angebote der Hochschule Albstadt-Sigmaringen und der Fakultät Life Science werden Ihnen vorgestellt, damit Sie diese für den Erfolg Ihres Studiums nutzen können. Inhalte sind: SWOT-Situationsanalyse, Zeitmanagement, Optimierungsmethoden (ALPEN-Methode, ABC-Analyse), Zielplanung mit der SMART-Regel, Umgang mit Prüfungsangst

  Ziel:

Vermittlung einer für Sie erfolgreichen Studien- und Arbeitsmethodik.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: 2 x 90 Minuten              

Raum: 621              

Dozierende: Prof. Dr. Carola Pickhardt    

 Inhalt:

Die Brauanlage der Fakultät Life Sciences wird vorgestellt und die wichtigen Arbeitsschritte beim Prozess des Bierbrauens werden anschaulich erklärt.  Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer kleinen Verkostung des Hochschulbieres.

 Ziel:

Sie kennen die Brauanlage der Fakultät Life Sciences und die wichtigen Arbeitsschritte beim Prozess des Bierbrauens.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: 1 x 90 Minuten               

Raum: Treffpunkt Foyer              

Dozierender: Diplom-Braumeister Martin Härle

 Inhalt:

In Kleingruppen beantworten Sie Quizfragen rund um die Hochschule Albstadt-Sigmaringen und haben die Möglichkeit einen Preis zu gewinnen.

 Ziel:

Sie lernen die Hochschule kennen und haben viele wichtige Informationen für den Studienalltag gesammelt (z.B. Öffnungszeiten der Bibliothek und der ASTA, Lage des Studierendensekretariates, Forschungsthemen der Studiengänge).

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: 1 x 90 Minuten

Raum: Treffpunkt Foyer

Dozierende: Tutorinnen und Tutoren

 Inhalt:

Willkommensparty in der studentischen Hochschulkneipe „Stuba“.

 Ziel:

Sie knüpfen Kontakte zu anderen Studierenden und erhalten auf informellen Kommunikationswegen („Campusfunk“) viele wichtige Informationen für Ihr Studium. Sie lernen in lockerer Atmosphäre Studieninhalte zu diskutieren und können daraus kreatives Potential schöpfen – kurz: Klönen und Spaß haben.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: open end

Raum: Stuba

Dozierende: Studierende

 Inhalt:

Eine spannende Führung durch Sigmaringen zum Kennenlernen von Innenstadt,  Einkaufsmöglichkeiten, Rathaus etc. Der Abend klingt bei einem gemeinsamen Kneipenbesuch aus.

  Ziel:

Mit dem Besuch dieser Veranstaltung schaffen Sie sich eine gute Grundlage, um sich in Sigmaringen zurechtfindet und optimal die Freizeit zu gestalten. Sie lernen fakultätsübergreifend Studienanfängerinnen und Studienanfänger kennen, können erste Kontakte knüpfen und einfach Spaß haben.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Fakultät Life Sciences (Studiengänge: Bioanalytik, Facility Management, Pharmatechnik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hygiene).

Dauer: open end

Raum: Treffpunkt Di. 25.09.2018 - 18:00 Uhr vor dem BWL-Gebäude

Veranstalter: AStA

Wählbare studiengangsspezifische Module

  Inhalt:

In dieser Veranstaltung werden die vielfältigen Berufsfelder des Studiengangs Lebensmittel, Ernährung, Hygiene anhand von realen Beispielen erarbeitet. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Studium frühzeitig auf den individuellen Berufswunsch ausgerichtet werden kann.

  Ziel:

Die Kenntnisse über die vielfältigen und interessanten Berufsfelder sowie die dafür nötigen Qualifikationen des gewählten Studiengangs bereits zu Beginn des Studiums ermöglichen frühzeitig eine Ausrichtung der gewählten Studieninhalte und Schwerpunkt auf den zukünftigen Berufswunsch. Dies wirkt sich motivierend auf das Studium aus. 

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger des Studienganges Lebensmittel, Ernährung, Hygiene.

Dauer: 1 x 90 Minuten

Raum: laut Plan Propädeutikum

Dozierende: Cornelia Silcher

 

  Inhalt:

Miniprojekt Foodpairing: Diese Veranstaltung dient der Einführung in den Bereich der Lebensmittelsensorik, als einen der Kernbereiche des Studiengangs Lebensmittel, Ernährung, Hygiene. Der Themenkomplex „Foodpairing“ beschreibt das Zusammenspiel von Aromen in Lebensmitteln mit dem Ziel durch ungewöhnliche Kombinationen neue Geschmackseindrücke zu generieren und somit neue Rezepturkompositionen entstehen zu lassen. In Gruppen wird aus je vier Zutaten ein Gericht kreiert und anschließend sensorisch bewertet. Hierzu gehört neben der Vorbereitung und der praktische Durchführung auch die Präsentation der Ergebnisse vor der Gesamtgruppe.

  Ziel:

In diesem Miniprojekt erhalten Sie einen ersten Einblick in ein fachspezifisches Thema des Studiengangs Lebensmittel, Ernährung, Hygiene. Bei Gruppenarbeit in lockerer Runde werden Team- und Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit einer praktischen Laborarbeit, gefördert.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger des Studienganges Lebensmittel, Ernährung, Hygiene. Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Dauer: 150 Minuten

Raum: 926

Dozierende: Lilla Brugger, Cornelia Silcher, Sina Linke-Pawlicki

  Inhalt:

In einer kombinierten Laborführung werden Ihnen das Sensoriklabor und das Lebensmittel-Technikum sowie das Reinigungs- und Hygienelabor der Fakultät Life Sciences vorgestellt. Sie erhalten interessante Einblicke in die im Labor durchgeführten Projekte und Praktika.

  Ziel:

Sie gewinnen einen ersten Einblick in die Ausstattung eines Labors in Ihrem zukünftigen Arbeitsbereich und lernen grundsätzliche wissenschaftliche Inhalte und Arbeitsweisen kennen. Nebenbei lernen Sie ein paar zusätzliche Räumlichkeiten unserer Hochschule kennen.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger des Studienganges Lebensmittel, Ernährung, Hygiene.

Dauer: 1 x 45 Minuten

Raum: 926 e (Sensorik und LM-Technikum)

Dozierende: Sina Linke-Pawlicki

  Inhalt:

In einer kombinierten Laborführung werden Ihnen das Reinigungs- und Hygienelabor sowie das Sensoriklabor und das Lebensmittel-Technikum der Fakultät Life Sciences vorgestellt. Sie erhalten interessante Einblicke in die im Labor durchgeführten Projekte und Praktika.

  Ziel:

Sie gewinnen einen ersten Einblick in die Ausstattung eines Labors in Ihrem zukünftigen Arbeitsbereich und lernen grundsätzliche wissenschaftliche Inhalte und Arbeitsweisen kennen. Nebenbei lernen Sie ein paar zusätzliche Räumlichkeiten unserer Hochschule kennen. Sie kennen die Zusammenhänge von Reinigungschemie und –technik sowie die Zusammenhänge der Begriffe „Reinigung und Hygiene“.

Zielgruppe:

Alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger des Studienganges Lebensmittel, Ernährung, Hygiene.

Dauer: 1 x 45 Minuten

Raum: 928 (Reinigungs- und Hygienelabor)

Dozierende: Braumeister Dipl.-Ing. Martin Härle