Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Systems Engineering
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Studienziele

 
Beim Studium Systems Engineering ist die Beherrschung der Komplexität umfangreicher Systeme und der komplexen Abläufe zur Entwicklung, Realisierung, Markteinführung und zum Betrieb von Bedeutung. Damit kann das Ziel, die insgesamt beste Systemlösung aus Software, Mechanik und Elektronik zu finden, erfolgreich verfolgt werden.

Vor diesem Hintergrund hat der Master-Studiengang Systems Engineering das Ziel, den Studierenden praxisnahes, fachübergreifendes Wissen zu vermitteln, das sie in die Lage versetzt, reale komplexe Systeme, bei denen die Software eine dominante Rolle spielt, zu entwerfen und gesamthaft zu überschauen und den Prozess der Projektabwicklung unter Beachtung aller Randbedingungen zu beherrschen.

Die Studierenden lernen Methoden und Werkzeuge der Systemtechnik sowie des Planungsmanagements (Projektmanagement, Qualitätssicherung, Konfigurationsmanagement, betriebswirtschaftliche und soziale Aspekte) kennen. Damit werden sie in Verbindung mit den im grundständigen Studium erworbenen Kenntnissen in die Lage versetzt, komplexe Aufgaben in der Entwicklung und Planung von Gesamtsystemen zu lösen.

Leitziele sind:

  • Die Absolventen sind in der Lage, für komplexe Systeme Lösungen bestehend aus Komponenten der Software, der Hardware und der Mechanik zu entwerfen sowie deren Realisierung zu leiten. Erwerben der Grundlagen der Informatik und Informationstechnik
  • Die Absolventen sind zur Integration heterogener softwareintensiver technischer Systeme befähigt.
  • Die Absolventen sind in der Lage, intelligente Systeme sowie autonome Systeme zu konzipieren.
  • Die Absolventen kennen formale Methoden zur Spezifikation und Verifikation von Systemen.
  • Die Absolventen beherrschen Architekturtypen und Musterlösungen auf verschiedenen Gebieten großer softwareintensiver Systeme.
  • Die Absolventen erwerben Fähigkeiten zur Leitung großer Entwicklungsteams.