Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Aktuelles
Selektion nach Zielgruppen Go
03.11.2015

649 Absolventen feierlich verabschiedet

 


​Viele feierten mit Familienangehörigen und Freunden in der Sigmaringer Stadthalle ihren Erfolg.
 

Studiengangsweise wurden die Absolventen auf die Bühne gerufen

​Albstadt/Sigmaringen. Am Freitag hat die Hochschule Albstadt-Sigmaringen 649 (562 waren es im Vorjahr) Absolventen bei einer großen Feier in der Sigmaringer Stadthalle verabschiedet. Sie alle haben ihr Studium zwischen September 2014 und August 2015 erfolgreich abgeschlossen.

Unter den 649 Absolventen des Studienjahres 2014/15 haben 503 ihr Bachelorstudium mit einer Durchschnittsnote von 2,0 und 146 ihr Masterstudium mit einer Durchschnittsnote von 1,7 erfolgreich abgeschlossen. Der Frauenanteil liegt bei 41,4 Prozent. 39 der Absolventen haben einen ausländischen Pass und stammen aus 13 verschiedenen Nationen. Viele der jungen Akademikerinnen und Akademiker feierten mit Familienangehörigen und Freunden in der Stadthalle ihren Erfolg.

Einen großen Teil des offiziellen Programms nahmen die zahlreichen Preisverleihungen ein. Michael Hahn zeichnete im Namen der Fürst-Carl-Stiftung die elf besten Absolventen der Sigmaringer Studiengänge aus. Udo Hollauer, Bürgermeister der Stadt Albstadt, vergab für die Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung Preise an die 19 besten Albstädter Absolventen. Prof. Dr. Andreas Gollwitzer von der Hochschule Furtwangen zeichnete einen Absolventen mit dem Preis des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik aus. Dr. Wolfram Fischer, Mitglied des Vorstands des WIV ehrte zwei VDI-Förderpreisträger. Den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender überreichte Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer an eine Studentin aus Estland.
Zum ersten Mal hielten am vergangenen Freitag zwei Studierende eine Abschlussrede: Marcus Benjamin Beck, ehemaliger Student des Bachelorstudiengangs Facility Management, blickte stellvertretend auf seine Zeit am Sigmaringer Hochschulcampus zurück. Das Studium sei praxisnah gewesen und er sei froh, hier an einem relativ kleinen Standort studiert zu haben. „Viele von uns haben sich hier weiterentwickelt“, so Beck. Er bedankte sich bei allen Professorinnen und Professoren, gedachte aber auch dem studentischen Leben mit „legendärem Schnüffelball“ oder der FH-Kneipe. Christian Altergott, ehemaliger Student im heutigen Bachelorstudiengang Technische Informatik (ehemals Kommunikation und Softwaretechnik), gewährte einen Rückblick in die Studienzeit am Hochschulstandort Albstadt. „Die Betreuung war herausragend“, so Altergott. Die Professoren und Mitarbeiter hätten immer ein offenes Ohr gehabt und das Klima sei „sehr angenehm“ gewesen. Seinen ganz persönlichen Dank richtete er außerdem an Google, Wikipedia und Co.
Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Studienerfolg und bedankte sich bei allen Wegbegleitern, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben. Sie forderte die Studierenden dazu auf, als mündige Menschen die Dinge in Frage zu stellen, neugierig und kreativ zu bleiben und sich auf sich selbst zu verlassen: „Sie haben bisher alles erfolgreich gemeistert und deshalb können Sie darauf vertrauen, dass Sie auch den neuen Lebensabschnitt, den Sie für sich gewählt haben, meistern werden (…) Als Hochschule vertrauen wir auf Sie und wünschen Ihnen von Herzen alles Gute!“
Im Anschluss wurden alle anwesenden Absolventen studiengangweise auf die Bühne gerufen, wo die Dekane und Studiendekane ihnen persönlich gratulierten und eine kleine Erinnerung an ihre Hochschulzeit in Albstadt und Sigmaringen überreichten.

Preisträger der Fürst-Carl-Stiftung:
Bastian Heim (M. Sc. / Biomedical Sciences), Christina Kölle (M. Sc. / Biomedical Sciences), Sabine Rieber (M. Sc. / Biomedical Sciences), Dunja Melber (B. Sc. /Betriebswirtschaft), Nina Dreibholz (M. Sc. / Betriebswirtschaft und Management), Marcus Benjamin Beck (B. Sc. / Facility Management), Laura Glonner (M. Sc. / Facility Design and Management), Matthias Bucher (B. Sc. / Lebensmittel, Ernährung, Hygiene), Carina Schmid (B. Sc. / Lebensmittel, Ernährung, Hygiene), Laura Wiest (B. Sc. / Lebensmittel, Ernährung, Hygiene), Peter Strobel (B. Sc. / Pharmatechnik)

Preisträger der Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung:
Maria Katharina Treutlein (B. Eng. / Bekleidungstechnik), Valerie Vanessa Weber (B. Eng. / Bekleidungstechnik), Christian Altergott (B. Eng. /Technische Informatik), Dennis Sebastian Rieber (B. Eng. /Technische Informatik), Timo Reif (B. Eng. /Maschinenbau), Patrick Schreyeck (B. Eng. /Maschinenbau), Martin Feigle (M. Eng. /Maschinenbau - Rechnerunterstützte Produkterstellung), Benjamin Koch (M. Eng. /Maschinenbau - Rechnerunterstützte Produkterstellung), Mathias Silber (M. Eng. /Maschinenbau - Rechnerunterstützte Produkterstellung), Stephan Pfeiffer (M. Eng. /Systems Engineering), Maria Jasmin Lehmann (M. Sc. /Textil- und Bekleidungsmanagement), Martin Michael Schuh (B. Eng. /Technische Textilien), Simon Göggel (B. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen), Uwe Bücheler (M. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement), Stefan Geiselhart (M. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement), Martin Geiselhart (M. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement), Pascal Junkersdorf (M. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement), Timm Willer (M. Sc. / Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement), Manuel Simmuteit (B. Sc. / Wirtschaftsinformatik)

VDE-Preisträger:
Stephan Pfeiffer (M. Eng. /Systems Engineering)
 
VDI-Förderpreisträger:
Valerie Vanessa Weber (B. Eng. / Bekleidungstechnik) und Marco Stroppel (M. Eng. /Systems Engineering)
 
DAAD-Preisträger:
Veronika Ross (Bekleidungstechnik)
 
Weitere Bilder der Absolventenfeier finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 
649 Absolventen feierlich verabschiedet