Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Lebensmittel, Ernährung, Hygiene
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Prof. Gerhard A. Gantz verstorben

 


​Prof. Dr. Gerhard A. Gantz
​Prof. Gerhard A. Gantz, der Mann der ersten Stunde des heutigen Studiengangs LEH, ist im August im 83. Lebensjahr verstorben. Herr Gantz stammt aus Mindelheim und kam nach abgeschlossenen Studien der Agrarwissenschaften und der Ökotrophologie 1968 als Studienrat an die damalige Höhere Fachschule für Frauenberufe und Sozialpädagogik nach Sigmaringen, wo er Ernährungslehre und Lebensmittelkunde unterrichtete und kommissarischer Leiter des Fachbereichs Hauswirtschaft war. Im Zuge der Umwandlung  der Höheren Fachschule zur Fachhochschule und der Einrichtung des Studiengangs Haushalts- und Ernährungstechnik (HET) im Jahr 1972 erhielt Herr Gantz den Auftrag, die Studienrichtung Ernährungstechnik innerhalb dieses Studiengangs aufzubauen, deren Interessen er auch in der Folge standfest vertrat. Er wurde 1975 zum Professor ernannt und betreute bis zu seiner Pensionierung 1998 die wesentlichen Fächer des Feldes Ernährung wie Nährstofflehre, Biochemie der Ernährung und Ernährungsphysiologie, daneben die Ernährungsplanung und Diätetik. Während der ganzen Zeit war Herr Gantz für die Stundenplanung im Fachbereich zuständig.
Aus seinem Amt als Gemeinderat resultierte die Verbindung mit Rafaela, der argentinischen Partnerstadt seiner Heimatgemeinde Sigmaringendorf. Durch seine persönliche Bekanntschaft mit den Inhabern dortiger milch- und fleischverarbeitender Betriebe vermittelte er eine Reihe von Aufenthalten Sigmaringer Studenten in Argentinien für das Praxissemester.
Ehrenamtlich war Herr Gantz neben seinen zwei Wahlperioden als Gemeinderat auch als Vorsitzender des TSV Sigmaringendorf tätig. Dieses Amt hatte er 13 Jahre lang inne und war später Ehrenvorsitzender des Vereins.
Sein Interesse galt vor allem der Natur und ihrem Schutz, auch ganz persönlich in seinem großen Garten. Dort konnte er seinen Beitrag zum ökologischen Pflanzenbau und für die von ihm hochgehaltene Vollwerternährung leisten. Diese Anliegen ließ er auch in seine Lehre einfließen, die ganze Generationen von Studierenden des Studiengangs HET/EHT geprägt hat.
Gerhard Gantz wird als eine prägende Gestalt des Studiengangs von Anfang an seinen Platz in unserer Erinnerung behalten.
Prof. Dr. Volker Riethmüller
 
 
 
 
hr Ansprechpartner
Prof. Dr. Gertrud Winkler
 
Studiendekanin LEH
 
Telefon: 07571 / 732-8239
Telefax: 07571 / 732-8235
 
winkler@hs-albsig.de
 
Sekretariat
 
Fakultät Life Sciences
 
Telefon: 07571 / 732-8242
Telefax: 07571 / 732-8235