Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Lebensmittel, Ernährung, Hygiene
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Labor Instrumentelle Analytik/Lebensmittelchemie

 
Das Labor wird überwiegend für Praktika im Bachelor-Studiengang Lebensmittel, Ernährung, Hygiene und für studentische Arbeiten genutzt. Aber auch im Rahmen von Forschungsprojekten - auch in Kooperation mit externen Partnern - finden die modernen Analysengeräte des chemisch-analytischen Labors Anwendung.
 
Schwerpunkte
  • Beurteilung des Nähr- und Genusswertes von Lebensmitteln und Lebensmittel-rohstoffen mittels chemisch-analytischen Untersuchungsmethoden
  • Einfluss der Reaktionen von Inhalts- und Zusatzstoffen während der Lagerung, Zubereitung und Verarbeitung von Lebensmitteln auf deren Qualität und Sicherheit
Ausgewählte Projekte
  • Vergleich der Aufnahmedynamik und Verwertung von organischem und anorganischem Stickstoff zwischen Hefen aus konventioneller Produktion und Bio- Produktion
  • Gewinnung und Weiterverarbeitung von Sonnenblumenproteinen aus Bio-Sonnenblumenpresskuchen

Ausstattung

  • Drei Laborräume mit Laborgrundausstattung ermöglichen das gleichzeitige Arbeiten von 15-20 Studenten.
  • Standardanalysengeräte zur Bestimmung der Makronährstoffe Kohlenhydrate, Proteine und Fette in Lebensmitteln (Soxhlet, Kjeldahl, Photometer, Titration).
  • Moderne hochempfindliche und computergesteuerte Analysengeräte zur Bestimmung der Mikronähr- und Zusatzstoffe in Lebensmitteln (z.B. Vitamine, Mineralien, Konservierungs- und Süßstoffe) sowie von Kontaminanten (z.B. Schwermetalle). Diese Analysengeräte werden auch für die Analysen zu wissenschaftlichen Arbeiten verwendet (HPLC, GC-MS, AAS, Kapillarelektro-phorese).
Ansprechpartner
Prof. Dr. Philipp Heindl, Tel. 07571/732-8285
Dipl.-Ing. (FH) Martin Hartmann, Tel. 07571/732-8370