Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Navigation nach oben
Anmelden
Headerbild
Pharmatechnik
Erfolgreich studieren.
Selektion nach Zielgruppen Go

Montagehallen und Produktionsräume werden zum Hörsaal

 


 

 

Montagehallen und Produktionsräume werden zum Hörsaal
Am 13./14. März 2017 fand eine von Prof. Dr. Andreas Schmid organisierte 2tägige Exkursion zu den Themen Abfüllung und Verpackung statt. Mit ihm machten sich etwa 20 Studierende, bis auf einen alle aus dem Studiengang Pharmatechnik (2./4./6./7. Semester), und Prof. Dr. Karsten Köhler auf den Weg.
Am frühen Morgen des 13. März ging es mit dem Bus zunächst nach Allmersbach im Tal zur Firma Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH. Nach einer Firmenpräsentation und ersten Einblicken in den Sondermaschinenbau stand eine ausführliche Besichtigung der Montagehallen auf dem Programm, bei der unter anderem Anlagen zur Mikrodosierung von Pulver in Blisterverpackungen, zur Montage von Insulinpens, zur Herstellung und Verpackung von Wundpflastern sowie zum Befüllen und Verschließen von Infusionsbeuteln aus nächster Nähe bestaunt werden konnten. Komplettiert wurde der Rundgang durch eine Besichtigung des Bereichs Verfahrensentwicklung. Am nahe gelegenen Standort in Backnang wurden zudem noch Kapselfüllmaschinen und deren modulare Bauweise vorgestellt.
Am frühen Nachmittag ging es weiter ins Kochertal zur Firma Rommelag CMO nach Sulzbach-Laufen zu einer Besichtigung des vor wenigen Jahren neu gebauten Werks „Pharma2020“. Dort wartete ein großes Empfangskomitee auf die Gruppe, darunter mehrere Absolventen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Zunächst standen Präsentationen der einzelnen Unternehmensbereiche sowie der Blow-Fill-Seal-Technologie auf dem Programm. Im Anschluss ging es in zwei Gruppen zum einen in den Medien- und Technikbereich, unter anderem mit Einblicken in die Wasseraufbereitung und Lüftungstechnik, zum anderen in die Reinraum-Produktion, wo neben der Blow-Fill-Seal-Anlagentechnik auch die optische Kontrolle im Detail verfolgt werden konnte.
Am frühen Abend wurde das Nachtquartier in Ellwangen erreicht. Der Abend war noch jung, der Bauch leer und die malerische Altstadt von Ellwangen lockte. Nach dem Abendessen in einer Pizzeria fand der Tag sein geselliges Ende in einer Cocktailbar.
Am Morgen des 14. März wurde die Tour fortgesetzt. Es ging weiter nach Ilshofen zur Bausch + Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG. Nach einer kurzen Vorstellung der Firma und den Beschäftigungsmöglichkeiten folgte ein Rundgang in zwei Gruppen innerhalb des Betriebs. Im Virtual Reality Labor bewegten sich alle Teilnehmer mit 3D-Brillen auf der Nase in einer virtuellen Produktionshalle wie im Flug durch eine vollständig visualisierte Abfülllinie. Zahlreiche Arbeitsabläufe inklusive der vorberechneten Luftströmungen können so vom Kunden bereits vor der Montage der Anlagen virtuell gesichtet und getestet werden. Zweite Station war eine Montagehalle, in der eine Anlage zur aseptischen Abfüllung von Pulver, bestehend aus einer Vial-Waschmaschine, einem Heißluftsterilisationstunnel zur Sterilisation und Depyrogenisierung der Glasgefäße sowie einem Dosierungs- und Verschlusssystem in all ihren Facetten begutachtet wurde.
Nach dem Mittagessen wurde dann, nach zwei spannenden, abwechslungsreichen Tagen mit Besichtigungen von drei Firmen, die sich allesamt mit unterschiedlichen Bereichen des weiten Themenfelds „Abfüllung und Verpackung“ beschäftigen, wieder der Weg zurück nach Sigmaringen eingeschlagen.
Autor: Prof. Dr. Andreas Schmid, Dekan
Bilder: Hochschule
 
 
 
 
Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Christa Schröder
Studiendekanin PHT 
Telefon: 07571 / 732-8275 
Telefax: 07571 / 732-8235
Sekretariat
Fakultät Life Sciences
Telefon: 07571 / 732-8242 
Telefax: 07571 / 732-8235
ls_sekretariat@hs-albsig.de