Pressemitteilung

Lebendiger Campus - Studierende starten ins neue Semester

Albstadt/Sigmaringen.

Am Montag ist die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ins Sommersemester 2018 gestartet. 371 junge Menschen haben in diesem Semester einen Studienplatz an der Hochschule angenommen. Damit studieren insgesamt rund 3400 Studierende an der Hochschule. Begrüßt wurden die Neuankömmlinge mit einer Ansprache von Rektorin Dr. Ingeborg Mühldorfer an beiden Hochschulstandorten.


„Arbeiten Sie im Team, hier können Sie Ihre Stärken stärken und Ihre Schwächen schwächen“, empfahl die Rektorin den Studienneulingen in ihrer Begrüßungsansprache. Außerdem forderte sie die Studierenden dazu auf, „frei, verrückt und glücklich“ zu sein. Freiheit gehöre zum Leitbild und Wesenszug einer jeden Hochschule. Nur wer frei in Gedanken sei, könne über Grenzen hinausdenken. Zudem solle man bereit sein, seinen Standpunkt „zu verrücken“ und etwas von einer anderen Seite betrachten. Nur so könne man feststellen, dass es unterschiedliche Standpunkte gebe, die alle ihre Berechtigung haben. „In der Wissenschaft gelangt man damit oft erst zur Wahrheit“, so Mühldorfer. Außerdem wünschte sie den Studierenden „ein selbstbestimmtes glückliches Leben“, das sie selbst aktiv gestalten könnten. „Seien Sie nachsichtig und tolerant gegenüber sich selbst“, ermutigte sie die Studierenden. Mal hinzufallen sei nicht schlimm, sondern dazu da, zu lernen wieder aufzustehen. Sie forderte die Studierenden dazu auf, auch dabei Eigeninitiative zu zeigen, „sprechen Sie mit uns und wir helfen Ihnen Ihr Studium erfolgreich zu absolvieren“.

Neben dem Rektorat begrüßten die Bürgermeister der Städte sowie Vertreter des Fördervereins, der Hochschulseelsorge und der studentischen Initiativen die Studienneulinge. Bürgermeister Thomas Schärer hieß die Studierenden in Sigmaringen willkommen. Oberbürgermeister Klaus Konzelmann begrüßte die Studierenden in Albstadt.
 
Neun Bachelor und acht der weiterführenden konsekutiven Masterstudiengänge bieten einen Studienbeginn im Sommersemester an. Vier weitere Bachelorstudiengänge und die berufsbegleitenden Masterangebote starten erst wieder im Herbst. In den Informatik-Studiengängen wurden 92 Studienplätze angenommen, 127 nahmen einen Studienplatz an der Fakultät Engineering an. In Sigmaringen hatten sich 64 für einen Studienplatz an der Fakultät Life Sciences entschieden, 88 nahmen einen Studienplatz an der Fakultät Business Science and Management an.
 

Die Hochschule hat in diesem Jahr zum ersten Mal am neuen „Dialogorientierten Serviceverfahren“ (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung teilgenommen. Die Datenbank soll zukünftig deutschlandweit als zentrale Anlaufstelle für Bewerbungen für Studiengänge mit örtlicher Zulassungsbeschränkung dienen und so die Angebotsvielfalt der Hochschulen möglichst transparent darstellen. Aufgrund des damit verbundenen geänderten Bewerbungsverfahrens können aktuell nur die Studienplatzannahmen, noch nicht aber die Anzahl der Erst- und Neueinschreiber genannt werden, da die Einschreibefrist noch bis zum Beginn des Vorlesungszeitraums läuft. Alle Infos zum DoSV Verfahren sind unter www.hochschulstart.de/dosv verfügbar.