• Studienverlauf des Studiengangs IT Security

Studienverlauf

Studiengang IT Security (Bachelor)

Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiengangs IT Security beträgt sieben Semester. In diesen werden die unterschiedlichen Fächer Schritt für Schritt behandelt und vertieft. Das integrierte praktische Studiensemester steht im sechsten Semester an. Das siebte Semester ist für die Bachelor-Thesis vorgesehen. Für den Erwerb des Bachelor of Science (BSc.) in IT Security sind 210 ECTS-Punkte zu erwerben. Die Studierenden haben während des Studiums verschiedene Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen.


Grundstudium
Die ersten beiden Semester des Studiengangs IT Security bestehen aus dem Grundstudium mit Basisvorlesungen in den zentralen Themengebieten der Informatik, Betriebswirtschafts und Mathematik. Bereits im "Grundstudium" können Sie etliche Veranstaltungsmodule "tauschen", so dass sogar ein Wechsel zwischen den benachbarten Studiengängen "Technische Informatik" bzw. "Wirtschaftsinformatik" der Fakultät Informatik möglich ist.

Hauptstudium
Semester drei und vier vertiefen die in den ersten beiden Semestern gesammelten Kentnisse und behandelten Themen in den Bereichen Informationssicherheit und IT-Sicherheit.

Wahlrichtungen
Als Studierender des Studiengangs IT Security können Sie Ihr Studium ab dem 5. Semester durch vier Wahlrichtungen vertiefen: "Cyber-Physical Systems", "Application Development", "IT-Management" bzw. "IT Security". Jede der Wahlrichtungen enthält Veranstaltungen, in denen Sie Ihr Studium individuell nach Ihren Interessen ausrichten können.

Auslandssemester
Mit einem freiwilligen Auslandssemester können Sie dem Studium der IT Security eine persönliche Note verleihen. Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen verfügt über rund 50 Partnerhochschulen weltweit. Die individuell zusammenstellbaren Wahlfächer verleihen dem Studium eine persönliche Note.

Weitere Informationen zu den Modulen des Bachelorstudiengangs IT-Security finden Sie unter Studieninhalte.