Existenzgründung

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen unterstützt Studierende und Alumni bei ihrer Existenzgründung. Auf dieser Seite werden verschiedene Anlaufstellen und interessante Veranstaltungen für Gründungsinteressierte vorgestellt.

Lassen Sie sich beraten

Wir lassen Sie bei der Existenzgründung nicht alleine

Die Hochschule und ihre Kooperationspartner bieten Ihnen verschiedene Beratungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich.

Wir möchten Dich als potentieller Gründer für Entrepreneurial Living begeistern. Wir sind der Meinung, Unternehmertum kann man lernen, man wird nicht als Unternehmerin geboren. In jedem von uns steckt das UnternehmerGEN.

Unternehmer belohnen sich mit Unabhängigkeit, Selbstbestimmtheit und Zufriedenheit und zahlen mit einem Verzicht auf Freizeit, Geld und Ruhm. Entrepreneure gehören zu den glücklichsten Menschen weltweit.

14 Gründe dein StartUp zu gründen

Die School of Entrepreneurship basiert auf einem geförderten Projekt des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung und der Initiative LandAufSchwung mit dem Ziel Gründungen im ländlichen Raum zu fördern.

Informieren Sie sich!

Gemeinsam mit der neu ins Leben gerufenen School of Entrepreneurship (weitere Infos siehe unten), treibt unser Start-Up Manager Herr Andreas ter Woort das Thema der Existenzgründung mit hohem Engagement und Motivation an unserer Hochschule voran. Sein Ziel ist auch eine stärkere und nachhaltige Vernetzung zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Unternehmen/Institutionen in der Region zum Thema Entrepreneurship. 

Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit gerne gesehen.

Andreas ter Woort

Start-Up Manager
School of Entrepreneurship
------------------------------
Hochschule Albstadt-Sigmaringen 
Anton-Günther-Str. 51
72488 Sigmaringen
Telefonnummer: + 49 / (0) 7571 732-8324
E-Mail: ter.woort(at)hs-albsig.de
Web: www.startup-guru.com

Um Sie bei Ihrer Existenzgründung zu unterstützen, egal ob Sie dies nebenberuflich oder in Vollzeit umsetzten möchten, arbeitet die Hochschule mit der IHK Reutlingen im Rahmen des Programms IHK-Campus- StartUp zusammen, die Studierende, Absolventen, Mitarbeiter und Professoren vor Ort zum Thema Existenzgründung berät. Termine, die in der Regel zweiwöchentlich stattfinden, können mit Herrn Baukloh (Kontaktdaten siehe rechts) abgestimmt werden. Geboten wird eine Plattform aus Beratungsressourcen und Dienstleistungen.

Die Partner des Verbundes, die IHK Reutlingen, die Universität Tübingen sowie die Hochschulen Reutlingen, Albstadt-Sigmaringen und Rottenburg unterstützen zusammen mit den regionalen Forschungsinstituten die Gründer/innen vor und während der ersten Gründungsphase. Die Unterstützung reicht von der Hilfestellung bei der Ideenfindung über die Gründung bis hin zur Marktpositionierung.

Die Beratung durch die Projektmanager  (Mittwochvormittag am Campus Albstadt, in Sigmaringen auf Anfrage)  ist für unsere Studierenden, Alumni, Mitarbeiter und Professoren kostenfrei.

Jeannette Klein, Projektmanagerin Existenzgründung IHK Reutlingen
Sprechzeiten am Campus Albdtadt: Mittwochvormittag 09:30-13:00 Uhr
Tel: 07121/201-297; j.klein(at)reutlingen.ihk.de 

Michael Baukloh, Projektmanager IHK Reutlingen
Tel: 07121/201-121; Fax: 07121/201-4121; baukloh(at)reutlingen.ihk.de

Projekt-Homepage: http://www.ihk-campus-startup.de/

Bei der Stiftung Ideenfabrik handelt es sich um Netzwerk aus erfahrenen Persönlichkeiten aus verschiedenen Branchen der mittelständischen Wirtschaft, der Finanzierung sowie der Rechts- und Unternehmensberatung aus dem Kreis Sigmaringen. Das Team unterstützt auf dem Weg von Ihrer Idee bis zum marktreifen Produkt.

Mehr Informationen und Online-Ideencheck unter www.stiftung-ideenfabrik.de

Lassen Sie sich fördern

Finanzielle Unterstützung für Ihr Startup

Folgende Förderprogramme bieten finanzielle Unterstützung für Ihre Gründungsidee. Informieren Sie sich über die Voraussetzungen und wie Sie sich dafür bewerben.

Studierende können ihre Ideen in eigenen Forschungsprojekten entwickeln. Dazu stellt die Hochschule im Rahmen der Möglichkeiten Räume, Personal und Finanzmittel zur Verfügung. Mehr Infos unter: www.hs-albsig.de/Start2Research

Das Land Baden-Württemberg fördert die Vorbereitung von Gründungsvorhaben aus baden-württembergischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. 

Das Förderprogramm Junge Innovatoren hilft jungen wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen dabei, sich zur Herstellung und zum Vertrieb von innovativen Produkten oder Verfahren selbständig zu machen.

Mehr Infos unter: www.junge-innovatoren.de

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt unter Beteiligung des Europäischen Sozialfonds (ESF) anspruchsvolle innovative Existenzgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
Gefördert werden die Ausreifung einer Geschäftsidee zu einem Businessplan, die Entwicklung marktfähiger Produkte und innovativer Dienstleistungen sowie die gezielte Vorbereitung einer Gründung.
Mehr Infos auf den Seiten des Bundes zum EXIST Gründerstipendium