Neuer Data Science Server

Neuer Hochleistungsserver für den praktischen Einsatz von Data Science Technologien

Die DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) und das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg haben dem Studiengang Data Science einen neuen Server genehmigt, der für die Moduldurchführung und die weitere Entwicklung des Studienganges dringend benötigt wird. Es handelt sich um einen Dell Power Edge 740xd mit 100 TeraByte SSD, 1,5 TeraByte RAM, 56 CPU-Kernen und 2 Nvidia Tesla V100 GPUs mit der Leistung von 200 CPUs, die insbesondere im Bereich Machine Learning Anwendung finden werden. Als Betriebssystem wird VMWare vSphere Hypervisor ESXi verwendet.

Unsere bestehenden Hadoop- Spark- und DB2-Cluster können dadurch wesentlich vergrößert werden. Auch lassen sich mit MatLab und Tensorflow Machine Learningverfahren künftig auf über 250 Nodes durchgeführen. Außerdem können SAP-BW-Anwendungen mit SAP Hana jetzt on premise zur Verfügung gestellt werden.