Teilnahme am Propädeutikum im Orientierungssemester

Beim sogenannten Propädeutikum an unserer Hochschule handelt es sich um Vorkurse, die Sie optimal auf Ihr Studium vorbereiten sollen. Dabei besuchen Erstsemester-Studierende ein bis zwei Wochen lang verschiedene Angebote der Fakultäten, wie einen Mathe-Auffrischungskurs, Laborführungen oder auch eine Kneipentour. So wird man nicht nur fachlich optimal auf den anstehenden Studienstart vorbereitet, sondern knüpft auch schon erste soziale Kontakte mit den neuen Kommilitonen. Wir möchten Ihnen daher die Teilnahme am Propädeutikum unbedingt ans Herz legen!

Jede Fakultät bzw. jeder Studiengang bietet ein eigenes Propädeutikum an. Da Sie im Orientierungssemester nicht fest einem Studiengang zugeordnet bist, können Sie nun selbst entscheiden, an welchem Propädeutikum welches Studiengangs Sie teilnehmen möchten. Sinnvoll wäre natürlich, den Studiengang zu wählen, von dem Sie die meisten Module belegen – Sie sind hier aber völlig frei in der Entscheidung.

Zusätzlich zum Programm der Studiengänge gibt es zu Beginn des Propädeutikums eine Begrüßungsveranstaltung für die Erstis im Orientierungssemester. Dies dient dem ersten Kennenlernen und Sie haben die Möglichkeit, organisatorische Fragen zu stellen. Hierzu erhaltet SIe nach derr Bewerbung eine gesonderte Einladung per Email,  also regelmäßig das Postfach checken!

 

Anmeldung zum Propädeutikum

Um am Propädeutikum teilzunehmen meldee Sie sich einfach bequem online beim entsprechenden Studiengang an. Die Anmeldung ist in der Regel ca. einen Monat vor dem Start der Vorkurse möglich. Die Veranstaltungen dauern je nach Fakultät eine oder zwei Wochen und finden im Sommersemester 2022 im März statt.

 

Alle Details zur Anmeldung, die genauen Termine sowie das Programm jedes Studiengangs finden Sie hier.