Maschinenbau-Praxissemester

Lust auf praktische Erfahrungen? Im 5. Semester erreichen Sie die Praxisphase Ihres Maschinenbau-Studiums. Sie dürfen sich freuen!

Die Studien- und Prüfungsordnung des Bachelor-Studiums sieht im 5. Semester das integrierte praktische Studiensemester (IPS) vor. Es kann auf Antrag auch im vierten oder sechsten Semester absolviert werden. Das IPS sieht u.a. eine praktische Tätigkeit in einem Unternehmen vor. Die Beschaffung eines Platzes für das IPS obliegt den Studierenden. Über die Ausbildung während des IPS haben die Studierenden einen schriftlichen Praxisbericht zu erstellen. Nach Beendigung des Praktikums hat der/die Studierende einen Tätigkeitsnachweis und/oder ein Zeugnis des Unternehmens beim Praktikantenamt einzureichen. Des Weiteren finden im praktischen Studiensemester Blockveranstaltungen an der Hochschule statt.

Allgemeine Informationen

Gesamtdauer

Die Gesamtdauer beträgt 20 Wochen, mindestens jedoch 95 Präsenztage im Betrieb sowie zwei Wochen Blockveranstaltung an der Hochschule.

Ausbildungsziel

Das praktische Studiensemester führt durch eine vorwiegend projektbezogene Tätigkeit in die vielfältigen Aufgaben- und Verantwortungsbereiche des Maschinenbauingenieurs ein. Ferner dient es zur Ergänzung der Vorlesungsinhalte und als Entscheidungshilfe bei der Festlegung des späteren beruflichen Tätigkeitsfeldes.

Durch die Einbindung in das Tagesgeschäft eines Unternehmens oder in ein Projekt haben Sie nicht nur die Möglichkeit, erworbenes Fachwissen am konkreten Fall anzuwenden, zu hinterfragen und weiter zu entwickeln, sondern insbesondere auch Ihre persönlichen Kompetenzen im Miteinander eines Teams oder einer Abteilung zu entfalten.

Ausbildungsinhalte

Es können eine oder mehrere projektbezogene Tätigkeiten (max. 3) aus den folgenden Gebieten gewählt werden:

  • Entwicklung/Versuch
  • Konstruktion
  • Fertigung/Produktion/Automatisierung
  • Prüffeld und Qualitätssicherung
  • Montage/Inbetriebnahme
  • Arbeitsvorbereitung/Produktionsplanung und -steuerung
  • Materialwirtschaft und Logistik
  • Vertrieb und Projektsteuerung

Das praktische Studiensemester wird ebenfalls durch Blockveranstaltungen begleitet.

Internationalität

Das Praktikum kann gerne auch in einem Unternehmen im Ausland absolviert werden.

Blockveranstaltungen an der Hochschule

Ergänzend zur praktischen Tätigkeit im Unternehmen finden Blockveranstaltungen an der Hochschule statt.

Vorbereitende Blockveranstaltung

Vorlesungsinhalte aus den Gebieten Entwicklungs- und Projektorganisation, Betriebsorganisation sowie Recht und Patentwesen.
Dauer: bis zu einer Woche

Nachbereitende Blockveranstaltung

Die Arbeiten an den Projekten und deren Ergebnisse werden in Form von Referaten präsentiert und diskutiert. Ferner werden Lehrveranstaltungen aus den Themenbereichen Ethik in der Technik, Technikfolgen, Umweltfragen und Sicherheitstechnik angeboten.
Dauer: bis zu einer Woche

Weitere Einzelheiten zur Organisation und zur Anerkennung des praktischen Studiensemesters sind in den Richtlinien zur praktischen Ausbildung des Studiengangs Maschinenbau enthalten.