Technische Informatik Berufsbegleitend

Ablauf des berufsbegleitend Studiums

Der Studiengang Technische Informatik ist berufsbegleitend studierbar und orientiert sich an den Bedürfnissen Berufstätiger. Damit ermöglichen wir einen intensiven Kompetenzaufbau neben Beruf oder Familie für die weitere Karriere.

 

Online- und Präsenzphasen

Das Studium ist in aufeinander abgestimmte Online- und Präsenzphasen gegliedert. Die Präsenzphasen finden alle 6-8 Wochen geblockt an Freitagen und Samstagen statt und dienen der gemeinsamen praktischen Arbeit mit den in den Online-Phasen erworbenen Kenntnissen. 

 

Studieren in anpassbarer Geschwindigkeit

Wir bieten verschiedene auch im Verlauf des Studiums anpassbare Geschwindigkeiten von Vollzeit bis Teilzeit.

* Effektive Gebühren unter Berücksichtigung möglicher Anerkennungen einzelner Module aufgrund beruflicher Erfahrung oder abgeschlossener Berufsausbildung.

Anerkennung bisheriger Leistungen

Falls Sie Vorkenntnisse mitbringen: Sprechen Sie mit uns. Aufgrund von Vorkenntnissen aus ihrer Berufsausbildung und beruflichen Vorkenntnissen ist in einigen Fällen eine Anerkennung außerhochschulisch erworbener Leistungen möglich. Dies kann ihr Studium verkürzen und Geld sparen.

 

Gebühren

Das Landeshochschulgesetz sieht vor, dass, im Unterschied zu Bachelor- und Masterstudiengängen in Präsenz, Weiterbildungsstudiengänge kostendeckend durch Gebühren finanziert werden müssen. Die Gebühren für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Technische Informatik belaufen sich für den kompletten Zeitraum auf ca. 18.000 Euro ohne jegliche Anerkennungen. Dies beinhaltet die Studienmaterialien, die Nutzung der Lernplattform, die Präsenzphasen die Betreuung durch Lehrkräfte während der selbstorganisierten Fernstudienphase, die Betreuung der Bachelor-Thesis und die abschließende Prüfungsgebühr. Hinzu kommen noch die regulären Semestergebühren in Höhe von ca. 150 Euro pro Studiensemester sowie Kosten für An- und Abreise, Unterbringung und Verpflegung während der Präsenzphasen.

 

Erfahrungen mit Fernstudienangeboten

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen hat langjährige Erfahrung im Angebot berufsbegleitender Studiengänge und Studienprogramme. Als eine der bundesweit führenden Hochschulen auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Weiterbildung übernahm sie in mehreren vom Land Baden-Württemberg und vom Bund geförderten Programmen zur Etablierung berufsbegleitender Studienangebote die Rolle des Koordinators.

Alle Studiengänge und Zertifikatsprogramme sind Hochschul-intern verortet und öffentlich-rechtlich ausgestaltet. Die Tatsache, dass die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ein eigenes Prorektorat „Weiterbildung“ hat, zeigt den hohen Stellenwert des Fernstudiums für unsere Hochschule.

Start zum Wintersemester 2019/2020

Der berufsbegleitend Bachelorstudiengang Technische Informatik ist in Planung. Er startet voraussichtlich zum Wintersemester 2019/2020. Wir lassen Ihnen Informationen zukommen, sobald es weitere Details gibt.

Technische Informatik Berufsbegleitend - Newsletter

Interessenten