Suche öffnen
Lebensmittel, Ernährung, Hygiene Life Sciences

Gourmet oder Suppenkasper?

Am 4. Juli 2020 fand am InnoCamp Sigmaringen wieder ein Workshop zum Thema gesunde Ernährung bei Kindern statt. Prof. Dr. Andrea Maier-Nöth, Professorin für Sensorik an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, erklärte dabei den ca. 15 Teilnehmenden, darunter Kinderärzte, Erzieherinnen und Hebammen, wie jedes Kind bereits in den ersten Lebensmonaten gesund und genussvoll essen lernen kann.

Die Interessierten erhielten dabei in einem einführenden Vortrag zunächst Einblicke in die sensorische Entwicklung von Kindern und lernten zum Beispiel, dass Babys noch mindestens doppelt so viele Geschmacksknospen besitzen als Erwachsene, nämlich ca. 10.000. Im Laufe der Jahre reduziert sich diese Zahl jedoch auf nur noch ca. 2.000 bis 5.000. Das ist einer der Gründe, warum Babynahrung nicht nachgewürzt werden sollte. Zudem betonte Maier-Nöth, wie wichtig es ist, verschiedene Gemüsesorten immer wieder anzubieten, um Kinder an die unterschiedlichen Geschmäcker zu gewöhnen. Auch das Thema Allergie-Prävention wurde angesprochen – und genau wie in den Bereichen Wachstum, geistige Entwicklung oder Immunsystem profitiert der Körper auch hier wieder maßgeblich von einer gesunden Ernährung. Nach dem eigentlichen Vortrag konnten die Teilnehmenden dann selbst in kleinen Gruppen erarbeiten, wie das Gelernte in die Praxis umzusetzen ist. 

Für weitere Seminare und Workshops besuchen Sie die Homepage des InnoCamp Sigmaringen.