Rechtsgrundlagen

Studien- und Prüfungsordnungen

Die Studien- und Prüfungsordnung stellt den rechtlichen Rahmen für das Studium dar. Sie besteht aus einem allgemeinen Teil, der für alle Bachelor-, bzw. Master-Studiengänge der Hochschule gilt, sowie aus einem studiengangspezifischen Teil für den jeweiligen Studiengang.

Auswahl- und Zulassungssatzungen

In den Auswahl- und Zulassungssatzungen sind die Zugangs­voraussetzungen und Auswahlkriterien für den jeweiligen Studien­gang festgelegt. Neben der Abi-Note können andere Kriterien wie Berufsausbildung, Tests oder Ähnliches Einfluss auf die Vergabe der Studien­plätze haben. Diese Auswahlkriterien unterscheiden sich je nach Studien­gang.

weitere Satzungen und Ordnungen

Gebührensatzung